Film & TV

Du denkst in bewegten Bildern, setzt auf saubere Schnitte und magst packende Geschichten? Dann liegt Dein Talent im Fachbereich Digital Film Production!

Wähle einen Kurs

BA/BSc (Hons) Digital Film Production

Übersicht

Im Fachbereich Film & TV zeigen wir dir, wie du deine Ideen erfolgreich auf die Leinwand bringst. Denn eine gute Story ist nur die halbe Wahrheit und von der Idee bis zum fertigen Film ist es ein langer Weg. Dabei hast du auch ausreichend Gelegenheit über den eigenen Tellerrand zu blicken. Denn dich erwarten spannende Team-Projekte, wie zum Beispiel Reportagen, Dokumentationen und eine Menge Kurzfilmdrehs.

Du bist experimentierfreudig und gern mit der Kamera unterwegs? Kein Problem.

Bei uns hast du freien Zugang zu professionellem Equipment - egal ob Dolly, Steadicam, Greenscreen oder Kran. Und auch in Sachen PostPro kannst du dich künstlerisch vergessen. Zum Beispiel in einer unserer voll ausgestatteten Edit Suites. Denn neben dem Beherrschen professioneller Arbeitsabläufe hat bei uns vor allem die praktische Umsetzung höchste Priorität.

Who's who - Berufe in der Filmindustrie

Aufnahmeleiter

Als Aufnahmeleiter bist du Aufpasser, Seelsorger und ein wahres Improvisationstalent. Denn du sorgst dafür, dass bei den Dreharbeiten alles glatt läuft, die Crew bei Laune ist und sich auch wirklich jeder an die Abläufe hält.

Cutter

Als Cutter beweist du Rhythmusgefühl und findest immer das richtige Tempo. Denn du bist zuständig für Bild- und Tonmontagen, übernimmst die Synchronisation und ergänzt Geräusche, Musik und Bildeffekte. Du hast also auch ein Händchen für Ästhetik und Dramaturgie.

Kameramann

Als Kameramann bist du eine der zentralen Figuren am Set und stark eingebunden in die künstlerische Entscheidungsfindung. Denn du kümmerst dich nicht nur um Kameratechnik und Equipment, sondern hast auch ein Wörtchen mitzureden in puncto Drehtechnik und Szenografie.

Produzent

Als Produzent bist du für die erfolgreiche Durchführung einer Produktion verantwortlich und Ansprechpartner Nr. 1 bei Budget- und Finanzierungsfragen. Neben Organisationstalent und marktwirtschaftlichen Fähigkeiten brauchst du außerdem ein Gespür für gute Ideen.

Regisseur

Als Regisseur hört alles auf dein Kommando. Denn du bist am Set die entscheidende künstlerische Kraft und hast auch in der Postproduktion das letzte Wort. Neben technischem Verständnis und einer klaren Vision ist hier vor allem Feingefühl und Kommunikationsgeschick gefragt.

JE NACH STUDIENMODUS 24, 30 ODER 42 MONATE


ABSOLVIERBAR AM CAMPUS:

BERLIN BOCHUM
FRANKFURT HAMBURG
HANNOVER KÖLN
LEIPZIG MÜNCHEN
STUTTGART  

KURSSTARTS:

MÄRZ 2020 & SEPTEMBER 2020


Acquin SiegelSteadicam Training


In Partnership with Middlesex University

* This programme was developed and is delivered and assessed by SAE Institute, awarded by and quality assured by Middlesex University.

Lehrinhalte

Grundlagen des Filmemachens I

Atemberaubende Filme entstehen nicht im Kopf, sondern am Set. Denn Filmemachen ist nicht nur eine hohe Kunst, sondern auch ein Handwerk mit Geschichte. Ohne Vorwissen und praktische Erfahrung kann ein Projekt daher schnell mal in die Hose gehen.

Im Modul „Grundlagen des Filmemachens I“ machst du einen inspirierenden Ausflug in die Filmgeschichte und wirst selbst einen historischen Kurzfilm produzieren. Natürlich nicht mit Schmalfilmkamera und Klebepresse, sondern mit top-modernem Handwerkszeug. Dabei durchläufst du verschiedene Produktionsprozesse, übst dich in Teamwork und schulst außerdem dein Organisationstalent. Denn ein Film lässt sich nicht im Alleingang drehen.

  • Filmgeschichte
  • Filmanalyse
  • Filmanalyse
  • HistorischerKurzfilm
  • Kamera
  • Licht
  • Gestaltungsgrundlagen
  • Komposition
  • Schnitt
  • Montage
  • Grundlagen Kamera/Licht
  • Schnitt
  • Montage
  • Filmgeschichte
  • Gestaltungsgrundlagen
  • Bildkomposition
  • Grundlagen Filmanalyse

Die Kunst des Erzählens

Egal ob Heimatfilm oder postapokalyptischer ScienceFiction-Kracher: Die Menschen lieben Geschichten. Aber nur, wenn sie packend und spannend erzählt sind. Du willst Filme machen, die begeistern? Dann solltest du die Bedürfnisse deiner Zuschauer kennen.

Im Modul „Die Kunst des Erzählens“ zeigen wir dir, wie du lebendige Geschichten schreibst ohne dabei den roten Faden zu verlieren. Denn du beschäftigst dich mit Erzählstrukturen, Figuren- und Konfliktentwicklung und wirst selbst ein Drehbuch für einen Kurzfilm verfassen. Du lernst außerdem, wie man Filmprojekte plant und überzeugend präsentiert. Denn auch deine Auftraggeber lieben gut verpackte Geschichten.

  • Dramaturgie
  • Stoffentwicklung
  • NarrativerKurzfilm
  • Drehbuch
  • Szenografie
  • Produktionsplanung
  • Pitch
  • Dramaturgie Kamera/Licht
  • Verfassen von Drehbüchern
  • Drehbuchanalyse, Drehbuchüberarbeitung
  • Szenografie (z.B. Setgestaltung)
  • Produktionsplanung

Grundlagen des Filmemachens II

Abenteuer und Leidenschaft gibt es nicht nur auf der Leinwand. Denn spannende Missionen, überraschende Wendungen und einzigartige Charaktere erwarten dich auch hinter den Kulissen. Da braucht es Teamgeist. Und jemanden, der die Entscheidungen trifft.

Im Modul „Grundlagen des Filmemachens II“ hälst du alle Fäden in der Hand und führst selbst Regie – angefangen beim Casting bis hin zu Schauspielführung, kreativer Umsetzung und dem Anleiten der Crew. Darüber hinaus übst du dich in Filmton, Compositing und Color Grading. Denn auch in der Postproduktion muss jeder Handgriff sitzen, um einen Film stimmig zu inszenieren.

  • Cinematographie
  • Regie
  • SzenischerKurzfilm
  • Kamera
  • Licht
  • Filmton
  • Compositing
  • Produktionsprozesse
  • Regie
  • Kamera & Licht
  • Produktion Szenischer Film
  • Audio
  • Compositing & Color Grading

Dokumentarfilm

Schockierend, bewegend, kontrovers … ein Dokumentarfilm darf so ziemlich alles sein. Hauptsache, er ist authentisch. Denn das Leben schreibt ja bekanntlich die besseren Geschichten. Jedoch sind die nicht leicht zu finden, du solltest also gut recherchieren können.

Im Modul „Dokumentarfilm“ vermitteln wir dir das nötige Handwerkszeug, um authentisch zu berichten. Denn du beschäftigst dich intensiv mit Stoffentwicklung und Recherche sowie mit fortgeschrittenen Postproduktionstechniken. Ein besonderes Augenmerk legst du außerdem auf ethische Aspekte. Denn authentische Berichterstattung bedeutet auch, respektvoll mit einem Thema umzugehen.

  • Dokumentarfilm
  • Recherchemethoden
  • Schnitt
  • Montage
  • Interviewtechniken
  • Stoffentwicklung
  • Medienethik
  • Dokumentarische Filmformate sowie deren Produktion
  • Medienethik und deren Auswirkung auf das Filmschaffen
  • Stoffentwicklung und Recherche
  • Weiterführende Montage- und Schnitttechniken
  • Arbeiten in EB-Teams

Kurzfilmproduktion (Wahlmodul)

Mit Filmen erzeugst du Emotionen, die noch lange im Gedächtnis bleiben. Zumindest, wenn du fachlich versiert und erfahren im Umgang mit Equipment bist. Denn es ist eine Kunst, die Zuschauer zu unterhalten. Und eine noch größere, sie beeinflussen zu können.

Im Modul „Kurzfilmproduktion“ fokussierst du dich auf eine bestimmte Zielgruppe und durchläuft alle Etappen einer professionellen Filmproduktion – angefangen beim Konzept bis hin zum finalen Schnitt. Die Themenwahl bleibt dabei dir überlassen, am Ende soll jedoch ein fiktionaler Kurzfilm entstehen. Du experimentierst auch mit Software und Equipment. Denn du spielst mit fortgeschrittenen Produktionsmethoden und lernst gezielt mit Dolly, Kran und Steadicam umzugehen.

  • SzenischerKurzfilm
  • Publikumswirkung
  • Kamera
  • Licht
  • Grip
  • Drehtechniken
  • Schnitt
  • Produktionsmanagement
  • kritischeReflexion
  • Produktion Szenischer Film
  • Kamera
  • Licht
  • Grip

Werbefilmproduktion (Wahlmodul)

Mit Filmen erzeugst du Emotionen, die noch lange im Gedächtnis bleiben. Zumindest, wenn du fachlich versiert und erfahren im Umgang mit Equipment bist. Denn es ist eine Kunst, die Zuschauer zu unterhalten. Und eine noch größere, sie beeinflussen zu können.

Im Modul „Werbefilmproduktion“ fokussierst du dich auf eine bestimmte Zielgruppe und durchläuft alle Etappen einer professionellen Filmproduktion – angefangen beim Konzept bis hin zum finalen Schnitt. Ob Werbespot oder Musikvideo bleibt dir überlassen, je nachdem, wohin du dich spezialisieren willst. Du experimentierst auch mit Software und Equipment. Denn du spielst mit fortgeschrittenen Produktionsmethoden und lernst, gezielt mit Dolly, Kran und Steadicam umzugehen.

  • Werbefilm
  • Musikvideo
  • Publikumswirkung
  • Kamera
  • Licht
  • Grip
  • Drehtechniken
  • Schnitt
  • Produktionsmanagement
  • kritischeReflexion
  • Produktion Szenischer Film
  • Produktion Werbung
  • Produktion Musikvideo
  • Kamera
  • Licht
  • Grip

Produktion und Vertriebswege

Als Produzent bist du vor allem eines: verantwortlich. Denn deine Hauptaufgabe ist es, einen Film erfolgreich auf den Markt zu bringen. Neben Produktionserfahrung und einer schicken Pressemappe, solltest du also auch strategisches Knowhow mitbringen.

Im Modul „Produktion und Vertriebswege“ wirst du ein Projekt bis zu seiner Fertigstellung begleiten und dabei die Rolle des Produzenten übernehmen. Du triffst also die Budgetentscheidungen, hast ein Auge auf den Zeitplan und wirst Methoden für die Postproduktion bestimmen. Taktisches Gespür beweist du auch auf kommerzieller Seite. Denn du widmest dich Zielgruppen, Fördermitteln und Vertriebskanälen und erstellst überzeugendes PR-Material.

  • Projektmanagement
  • Distributionsmethoden
  • Postproduktion
  • Filmförderung
  • Marketing
  • Budgetierung
  • Zeitmanagement
  • Produktionsmanagement
  • Filmförderung & Budgetierung
  • Vermarktung
  • Finishing

Information, Communication and Professional Media Practice

  • Portfolioentwicklung / Master CV
  • Überblick über die Medienindustrie
  • Bewerbungsmappe
  • Kreativwirtschaft
  • Medien-Analyse
  • Präsentationstechniken
  • Zeitmanagement
  • Projektmanagement
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Grundlagen Textverarbeitung
  • Lernpraxis
  • Fachartikel (auch Diploma)

Marketing, Business Planning & Law

  • Business und Management Grundlagen
  • Produkt- und Dienstleistungsentwicklung
  • Marktanalyse, Zielgruppenanalyse
  • Marketing (Markenbildung, Preispolitik, Distributionspolitik, Kommunikationspolitik)
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen (Unternehmensformen, Entrepreneurship, Buchführung, Kosten- und Leistungsrechnung Steuern)
  • Pitcherstellung
  • Vertragsrecht
  • Copyright
  • Lizensierung
  • Professional Business Practice

Research Practice and Society

  • Analysemethoden
  • Kulturtheorien
  • Trends und Strömungen
  • Kreativitätstechniken
  • Verschiedene Major Project Proposal Review Termine
  • Werkskunde / Literaturkunde
  • Präsentationen von Ideen, kreativem Input und dem Major Project Proposal

Advanced Specialised Project

  • Umsetzung eines Teamprojekts
  • Projektplanung und Projektmanagement
  • Ressourcenplanung
  • Zeit- und Teammanagement
  • Präsentation, konstruktive Kritik und Berichterstattung
  • Selbsteinschätzung und Selbstevaluation

Major Project

  • Zielgerichtetes Erarbeiten eines industrierelevanten Medienprojekts bzw. Forschungsarbeit
  • Recherche des aktuellen Wissensstands
  • Ausarbeiten einer geeineten Methodik
  • Durchführen der Produktion bzw. der Forschung
  • Auswerten und interpretieren der Ergebnisse
  • Präsentation der Abschlussarbeit
Voraussetzungen

Bachelor

Mit dem Bachelor erlangst du umfassende fachspezifische Fähigkeiten, erwirbst akademische sowie betriebswirtschaftliche Kompetenzen und lernst zielorientiert zu denken und zu planen. Darüber hinaus sammelst du bereits während deines Studiums wertvolle Marketing-, Projekt- und Teamerfahrung und qualifizierst dich so für leitende Tätigkeiten und Führungspositionen.

Vertiefend

Egal ob Vollzeit oder berufsbegleitend: Der Bachelor ermöglicht dir, dich beruflich zu spezialisieren. Dabei vertiefst du nicht nur fachliche Fertigkeiten, sondern erwirbst auch akademische Kompetenzen.

Zielgerichtet

Unter Berücksichtigung rechtlicher, betriebswirtschaftlicher und ethischer Aspekte lernst du lösungsorientiert zu arbeiten und die Bedürfnisse von Auftraggebern und Kunden mit einzubeziehen.

Interdisziplinär

Anhand eines anspruchsvollen Gruppenprojektes übst du dich in Teamwork und Projektmanagement und sammelst fachübergreifende sowie markt- und branchenrelevante Erfahrungen.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Abitur / Fachabitur
  • Alternativ: Mindestalter 18 Jahre & mittlerer Bildungsabschluss & Studieneignungsfeststellung
  • Eigenes Notebook für Theorietests und Vorlesungsmitschriften

Finanzierung

Zahlungspläne Vollzeit

  • Vorkasse: 4 Zahlungen je zu Semesterbeginn
  • Standard: 24 Zahlungen je zum 1. des Monats
  • Finanzierung: 48 Zahlungen je zum 1. des Monats

Zahlungspläne Teilzeit

  • Vorkasse: 5/7 Zahlungen je zu Semesterbeginn
  • Standard: 30/42 Zahlungen je zum 1. des Monats
  • Finanzierung**: **nur für die Diploma-Phase verfügbar

Finanzierungsmöglichkeiten

Wir informieren Dich gerne ausführlich über alle Gebühren, Finanzierungsmöglichkeiten und Fördermechanismen, z.B. zu...

  • Den Zahlungsplänen STANDARD und VORKASSE
  • Dem Lehrgangsvertrag mit FINANZIERUNG
  • Dem Bildungsfonds SAE Alumni Fund for Education (SAFE)
  • Der Fördermöglichkeit über einen Bildungsgutschein für Weiterbildung durch die Agentur für Arbeit
  • Verschiedenen Bildungskrediten
  • weiteren Bildungsfonds
  • Förderprogramme des ESF zur beruflichen Weiterbildung (lokal unterschiedlich verfügbar)

 

Details und individuelle Fragen lassen sich am besten im Gespräch mit unseren Bildungsberatern klären.


Vereinbare jetzt Deinen Beratungstermin

 

Der SAE Alumni Fund for Education (SAFE) ist eine ganz neue Form der Studienförderung – ohne BAföG, teure Bankkredite und Unterstützung vom Amt.

Der SAFE übernimmt deine Studiengebühren und funktioniert wie ein umgekehrter Generationenvertrag. Du hast also während deines Studiums keine finanzielle Belastung.

Hier findest du mehr Informationen:

SAE Alumni fund for Education (SAFE)

 

Berufsbilder

Berufsbilder:

  • Regisseur/-in
  • Regieassistent/-in
  • Kameramann/-frau
  • Kameraassistent/-in
  • Produzent/-in
  • Produktionsassistent/-in
  • Editor (Cutter)
  • Dokumentarfilmer/-in
  • VFX-Artist
  • Aufnahmeleiter/-in
  • Sendetechniker/-in
  • Colourist
  • Grip
  • Steadicam Operator
  • Beleuchter/-in

Tätigkeitsfelder:

  • Fernsehen
  • Film Produktion
  • Independent Film Produktion
  • TV Show Produktion
  • Werbung
  • Musikvideo Produktion
  • Film- und Animationen fürs Web
  • Imagefilm