Audio

Du hast ein Gespür für Bässe, ein Händchen für Mitten und setzt auf hochwertigen Sound? Dann liegt Dein Talent im Fachbereich Audio Engineering!

Wähle einen Kurs

BA/BSc (Hons) Audio Production

Übersicht

ÜBERSICHT

Egal ob du in der Musikproduktion, Postproduktion für Film und Fernsehen, im Bereich Live-Sound, Radio, Sound-Design, Game-Sound oder einem der vielen verschiedenen Bereiche der Audioindustrie arbeiten willst – mit dem BA/BSc (Hons) Audio Production* erhältst du das Wissen und praktische Können, das man für eine erfolgreiche Karriere braucht.

Die Studienordnung sieht zwei Kursteile vor, das renommierte und von der Industrie anerkannte SAE Audio Engineering Diploma sowie einen Bachelor-Studienteil, in dem zusätzliche Fähigkeiten erlernt und Bereiche wie Prozesse in der Kreativwirtschaft, Projektmanagement, Urheberrecht und spezielle Audiotechniken nahegebracht werden. Das Studium wird mit einem international anerkannten BA/BSc (Hons) Audio Production* abgeschlossen, validiert von der Middlesex University in London.

vollzeit

Für die Vollzeit-Variante (fast-track) beträgt die Regelstudienzeit zum BA/BSc (Hons) Audio Production* 96 Wochen bzw. 24 Monate. Das Studium im fast-track ermöglicht einen schnelleren Studienabschluss, einen früheren Jobeinstieg und damit ebenfalls ein zeitigeres Einkommen.



Im Vollzeitstudium werden die Kursteile des Audio Engineering Diploma parallel mit der Bachelor-Stufe absolviert.

Werden die Voraussetzungen für das Vollzeitstudium (noch) nicht erfüllt, kann mit dem Audio Engineering Diploma die erste Stufe in Teilzeit über 72 Wochen bzw. 18 Monate sofort absolviert werden. Die Bachelor-Stufe kann nach erfolgreichem Abschluss des Audio Engineering Diploma zu einem späteren Zeitpunkt im Progression Bachelor Year nachgeholt werden. Hier besteht ebenfalls die Wahl zwischen einem Studienmodus über 48 Wochen bzw. 12 Monaten oder alternativ über 96 Wochen bzw. 24 Monaten.

teilzeit

Für die berufsbegleitenden Studienvarianten beträgt die Regelstudienzeit zum BA/BSc (Hons) Audio Production* je nach Studienmodus 120 Wochen bzw. 30 Monate oder 168 Wochen bzw. 42 Monate.

Das in der ersten Studienphase absolvierte Audio Engineering Diploma ist eine berufliche Ausbildung mit hohem Praxisanteil und bereitet auf technisch-handwerkliche Tätigkeiten vor. Das Diploma stellt die Mindestqualifikation dar, um in der Medienwirtschaft erfolgreich Fuß fassen zu können. Die Bachelor-Stufe ergänzt diese um wirtschaftliche Aspekte, Team-, Organisations- oder Marketing-Fähigkeiten. 


JE NACH STUDIENMODUS 24, 30 ODER 42 MONATE


ABSOLVIERBAR AM CAMPUS:

BERLIN BOCHUM
FRANKFURT HAMBURG
HANNOVER KÖLN
LEIPZIG MÜNCHEN
STUTTGART  

KURSSTARTS:

SEPTEMBER 2020 & MÄRZ 2021


Acquin Siegel


In Partnership with Middlesex University

* Dieses von SAE entwickelte Programm wurde von der Middlesex University (London) validiert und unterliegt somit regelmäßigen Qualitätssicherungsmaßnahmen durch diese Universität. Die Durchführung des Programms und die Abnahme von Prüfungen erfolgt durch SAE, der Abschluss wird von der Middlesex University (London) ausgestellt.

Lehrinhalte

Gehörbildung, Akustik und technische Praxisgrundlagen

  • Schall und Schallfelder
  • grundlegende Mathematik und Physik
  • grundlegender Signalfluss und Verkabelung
  • Digital Audio Workstation
  • Anatomie des Ohres und Psychoakustik
  • Pegel und Meter
  • Effekte; Equalizer, Dynamikprozessoren, Reverb und Delay, Anwendung von Equalizern und Dynamikprozessoren
  • Mixing; Frequenzaufteilung und Räumlichkeit
  • Mixing; die Erarbeitung der Mischung
  • Akustik
  • Grundlegende Elektrotechnik
  • Mikrofone und Lautsprecher

Studiosignalfluss und Audiosignal­bearbeitung

  • Signalfluss; Blockdiagramme
  • Studio Signalfluss
  • Digital Audio Workstation; Aufnahmemedium
  • Aufnahmeverfahren und -techniken
  • Rhythmuskorrekturen
  • Tonhöhenkorrekturen
  • Mischungsverfahren und -techniken
  • EQ, Dynamikprozessoren und Effekte
  • Digital Technik
  • MIDI Grundlagen

Information, Communication and Professional Media Practice

  • Portfolioentwicklung / Master CV
  • Überblick über die Medienindustrie
  • Bewerbungsmappe
  • Kreativwirtschaft
  • Medien-Analyse
  • Präsentationstechniken
  • Zeitmanagement
  • Projektmanagement
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Grundlagen Textverarbeitung
  • Lernpraxis
  • Fachartikel (auch Diploma)

Aufnahme-, Mischungs- und Produktionstechniken

  • Produktionsplanung
  • Psychoakustik: Lokalisation
  • Stereomikrofontechniken
  • Mischpulte: Arten und Unterschiede
  • Aufnahme Workflows: Analog, digital und hybrid
  • Der Aufnahmevorgang
  • Integration von spezieller Hardware in DAWs
  • Audio Editing Techniken
  • Mischung Workflows: Analog, digital und hybrid
  • Der Mischungsvorgang
  • Finalisieren
  • Hörmeeting

Ton für Videospiele, Filmton und Werbe-/Multimediaproduktion

  • Filmton - Gewerke und Abläufe / Tonelemente und deren Produktion / Sound FX- und Soundbibliotheken
  • DAW Advanced - Editing, Automationen und Bus-Routing / Plug-Ins und Tools für Filmton
  • ADR- und Voiceover Techniken
  • Hörspiel
  • Video-Basics/Advanced Metering
  • Foley
  • Mehrkanalformate
  • Surround-Mixing
  • O-Ton - Mikrofone und Recorder / am Filmset
  • Synchronisation
  • Filmmusikkomposition
  • Gamesound - Gewerke, Abläufe und Produktionselemente / Engines & Middleware / Musik
  • Werbung & Sound-Branding
  • Authoring, Mastering und Formate

Marketing, Business Planning & Law

  • Business und Management Grundlagen
  • Produkt- und Dienstleistungsentwicklung
  • Marktanalyse, Zielgruppenanalyse
  • Marketing (Markenbildung, Preispolitik, Distributionspolitik, Kommunikationspolitik)
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen (Unternehmensformen, Entrepreneurship, Buchführung, Kosten- und Leistungsrechnung Steuern)
  • Pitcherstellung
  • Vertragsrecht
  • Copyright
  • Lizensierung
  • Professional Business Practice

Elektronische Musikproduktion(Wahlmöglichkeit im Rahmen der Projektarbeit)

  • Songwriting für elektronische Musik
  • Remix
  • MIDI
  • Sequencing
  • Klangsynthese
  • Sampling
  • Beatprogramming
  • Spezialeffekte und Automation
  • Labelstrukturen und Distribution

Grundlagen Livetechnik(Wahlmöglichkeit im Rahmen der Projektarbeit)

  • Überblick über Live-Sound-Systeme
  • Digitale Mischpulte für Liveanwendungen
  • Netzwerksysteme
  • PA-Lautsprecher & Lautsprecher Arrays
  • Drahtlos-Systeme
  • Licht-Systeme
  • Bühnenaufbau und -technik
  • Stromversorgung
  • gesetzliche Bestimmungen
  • Konferenztechnik

Fortgeschrittene Audioproduktion

  • Fortgeschrittener Signalfluss
  • Fortgeschrittene Produktionstechniken (Recording und Mixing)
  • Geschichte der Musikproduktion
  • Bandmaschine
  • Mastering
  • Studioakustik

Research Practice and Society

  • Analysemethoden
  • Kulturtheorien
  • Trends und Strömungen
  • Kreativitätstechniken
  • Verschiedene Major Project Proposal Review Termine
  • Werkskunde / Literaturkunde
  • Präsentationen von Ideen, kreativem Input und dem Major Project Proposal

Advanced Specialised Project

  • Umsetzung eines Teamprojekts
  • Projektplanung und Projektmanagement
  • Ressourcenplanung
  • Zeit- und Teammanagement
  • Präsentation, konstruktive Kritik und Berichterstattung
  • Selbsteinschätzung und Selbstevaluation

Major Project

  • Zielgerichtetes Erarbeiten eines industrierelevanten Medienprojekts bzw. Forschungsarbeit
  • Recherche des aktuellen Wissensstands
  • Ausarbeiten einer geeineten Methodik
  • Durchführen der Produktion bzw. der Forschung
  • Auswerten und interpretieren der Ergebnisse
  • Präsentation der Abschlussarbeit
Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen

• Abitur / Fachabitur
• Alternativ: Mindestalter 18 Jahre & mittlerer Bildungsabschluss & Studieneignungsfeststellung
• Eigenes Notebook für Theorietests und Vorlesungsmitschriften
• Nachweis über intaktes Hörvermögen (Audiogramm)

 

Finanzierung

Zahlungspläne Vollzeit

• Vorkasse: 4 Zahlungen je zu Semesterbeginn
• Standard: 24 Zahlungen je zum 1. des Monats
• Finanzierung: 48 Zahlungen je zum 1. des Monats

Zahlungspläne Teilzeit

• Vorkasse: 5/7 Zahlungen je zu Semesterbeginn
• Standard: 30/42 Zahlungen je zum 1. des Monats
• Finanzierung**: **nur für die Diploma-Phase verfügbar

Finanzierungsmöglichkeiten

Wir informieren Dich gerne ausführlich über alle Gebühren, Finanzierungsmöglichkeiten und Fördermechanismen, z.B. zu...

  • Den Zahlungsplänen STANDARD und VORKASSE
  • Dem Lehrgangsvertrag mit FINANZIERUNG
  • Dem Bildungsfonds SAE Alumni Fund for Education (SAFE)
  • Der Fördermöglichkeit über einen Bildungsgutschein für Weiterbildung durch die Agentur für Arbeit
  • Verschiedenen Bildungskrediten
  • weiteren Bildungsfonds
  • Förderprogramme des ESF zur beruflichen Weiterbildung (lokal unterschiedlich verfügbar)

 

Details und individuelle Fragen lassen sich am besten im Gespräch mit unseren Bildungsberatern klären.


Vereinbare jetzt Deinen Beratungstermin

 

Der SAE Alumni Fund for Education (SAFE) ist eine ganz neue Form der Studienförderung – ohne BAföG, teure Bankkredite und Unterstützung vom Amt.

Der SAFE übernimmt deine Studiengebühren und funktioniert wie ein umgekehrter Generationenvertrag. Du hast also während deines Studiums keine finanzielle Belastung.

Hier findest du mehr Informationen:

SAE Alumni fund for Education (SAFE)

 

Berufsbilder

Berufsbilder

  • Musikproduzent
  • Recording Engineer
  • Pro Tools (Operator)
  • Tonmeister
  • Radioproduzent
  • Werbeproduzent
  • Mixdown Engineer
  • FOH- und Monitor-Engineer
  • Sounddesigner
  • Mastering Engineer
  • Veranstaltungstechniker
  • Tontechniker
  • Filmtonmeister

Arbeitgeber unserer Absolventen:

  • BMG Ariola
  • Pro7, Sat1, ZDF, WDR, RTL
  • The Village Recorder L.A.
  • MSM Mastering Studio
  • Bayerischer Rundfunk
  • Radio Energy u.v.m.