Games Programming

Games Icon

Games Programming

Du hast Spass am Programmieren, brauchst visuelles Feedback und meisterst jedes Level? Dann liegt dein Talent im Fachbereich Games Programming.

Eine mitreissende Spielidee ist eine wichtige Grundlage, doch ein packendes Gameplay wird nur erreicht, wenn Game Programmer mit einem hohen Mass an Knowhow für Details sorgen. Als Absolvent unserer Studien-, Aus- und Weiterbildungsvarianten im Fachbereich Games Programming erwartet Dich u.a. eine Karriere als Gameplay-, Engine-, Graphics- oder KI Programmer.

Lehrinhalte (Auszüge des Lehrplans)

Spieleentwicklung Grundlagen

Objektorientierte Programmierung, Spielphysik, Mathematik & Logik, Game Engine Basics

Spielmechanik

Spieldesign, Programmiergrundlagen, C++, C#, Leveldesign

Fortgeschrittene Spieleentwicklung

Performance, Softwarearchitektur, Datenstruktur, Prozessoptimierung

Game Dynamics

Spielphysik, Effekte, KI, prozeduraleWelten, Simulationen

Projekt & Workflow

VR, AR, App, Editor, GameEngine

Teamwork

Kollaborative Arbeitsprozesse in der Projektarbeit

Vermarktung

Finanzierung, Publikation und zielgruppengerechtes Marketing

Forschung & Entwicklung

Recherche und Anlayse, Projektmanagement und Planung

 

Berufsbilder in der Gamesbranche

Programming

Unity Programmer, Graphics Programmer, Ki Programmer, GUI Programmer

IT

Network Programmer, SQL Specialist, System Administrator, Software Architect

Development

Database Developer, iOS- / Android Developer, Java Developer, PHP Developer

Lernen & Studieren

Studienstart: jeweils März und September

Zertifikat: Vorbereitung für eine professionelle Ausbildung

Diploma: Berufliche Ausbildung / Berufliche Weiterbildung

Bachelor: Studieren in Vollzeit / Berufsbegleitend Studieren

Master: Spezialisierung / Qualifizierung

Zertifikat (Kurzkurse)
Vorteile eines Zertifikatkurses:
  • 5 oder 6 Monate Unterricht in einer kleinen Gruppe
  • Vorlesung am Samstag (5 – 6 Stunden)
  • Bis zu 10 Stunden pro Woche freie Übungszeit an unseren professionell eingerichteten Arbeitsplätzen
  • Arbeitspensum von bis zu 100% möglich
  • Unsere Dozenten stehen während der Ausbildung für Fachfragen zur Verfügung
Verfügbare Zertifikatkurse im Fachbereich Games Programming:
Diploma
Vorteile/Ziele eines Studien­gangs:
  • 2 Jahre Teilzeit
  • Unterricht an 2 Werktagen
  • Arbeitspensum von bis zu 60% möglich
  • Beherrschen der Arbeitsabläufe in professionellen Produktionen
  • Erlangen einer technischen Berufsausbildung: SAE Diploma
Bachelor
Vorteile/Ziele eines Studien­gangs:
  • 3,5 Jahre Teilzeit
  • Unterricht an 2 Werktagen
  • Arbeitspensum von bis zu 60% – 80% möglich
  • Erlernen des selbständigen, wissenschaftlichen Arbeitens
  • Qualifizierung für höhere Führungspositionen und zur akademischen Lehre
Master
Vorteile/Ziele eines Master­studiums:
  • 5,5 Jahre
  • Unterricht an 2 Werktagen
  • Arbeitspensum von 60% möglich
  • Anwenden von selbständigem, wissenschaftlichem und künstlerischem Arbeiten
  • Qualifizierung für höhere Führungspositionen und zur akademischen Lehre

Zu­lass­ungs­vor­aus­setz­ungen

Bewerbung via Bewerbungsbogen und Motivationsschreiben (Können unter +41 44 200 12 12 oder bildungsberatung.zuerich@sae.edu angefordert werden)

Im ersten Studienjahr muss der Student das 18. Lebensjahr erreichen

Bei einer Bewerbung ohne Matura ist ein Beratungsgespräch am Campus zwingend erforderich.

 

Deine Bildungsberatung am Standort Zürich


 

T:  

E:  

 ,  

Unsere Bildungsberater am Campus zeigen dir bei einem Besuch vor Ort die Möglichkeiten innerhalb der SAE und informieren dich über Fachbereiche, Lehrinhalte sowie Jobperspektiven und klären alle offenen Fragen individuell.


Mehr Informationen findest du in unserer Studien­übersicht

Schau hinter die Kulissen bei einem Workshop am Campus deiner Wahl oder in einer Online-Session.