Games

Ihr liebt Spiele? Wieso nicht aus dem Hobby einen Beruf machen? Einer der grössten Bereiche der Kreativbranche ist immer auf der Suche nach frischen Ideen und technikbegeisterten Profis.

WÄHLE EINEN KURS

BSc (Hons) Games Programming

ÜBERSICHT

Der BSc (Hons) Games Programming* richtet sich an kreative Personen, die eine Leidenschaft fürs Programmieren haben oder diese entwickeln wollen. Gekoppelt mit dem kreativen Arbeitsumfeld der stark boomenden Games Branche ist diese Ausbildung der ideale Start in ein interessantes, zukunftsweisendes Berufsleben.

Der Studiengang richtet sich an zielstrebige, kreative Menschen, die im Bereich der Spieleprogrammierung ihre Zukunft sehen. Das normalerweise eher technische und theoretische Programmierhandwerk wird hier optimal mit der Kreativität und Vielseitigkeit der Games Branche ergänzt.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studienganges besteht die Möglichkeit seinen Traum als Graphics Programmer, AI (Artificial Intelligence) Programmer, Physics Programmer, Lead Programmer bis hin zum Games Developer zu verwirklichen.

Der BSc (Hons) Games Programming* vermittelt neben den operativ-technischen ebenso die organisatorischen und kaufmännischen Fähig- und Fertigkeiten für den beruflichen Einstieg in die Medienbranche. Es bereitet optimal auf eine Führungsposition vor und schliesst mit dem BSc (Hons) Games Programming* ab. Darin enthalten ist das Games Programming Diploma.

Der wöchentliche Zeitaufwand beträgt in diesem Teilzeitstudium 20-25h. Die Studierenden sind im Diploma-Level 2 Tage pro Woche am Institut, weshalb wir maximal eine 60%-Anstellung neben dem Studium empfehlen.

An diesen 2 Tagen finden unter anderem die Theorievorlesungen am Campus statt. Die restliche Zeit können sich die Studierenden frei einteilen und Praxisaufträge erfüllen.

Während des Degree-Levels wird in Blöcken unterrichtet. Der wöchentliche Zeitaufwand bleibt gleich.
 


42 MONATE


ABSOLVIERBAR AM CAMPUS:

ZÜRICH  
GENF  

START:

MÄRZ & SEPTEMBER


EduQua

Das SAE Institut Zürich ist durch das Schweizer Qualitätszertifikat eduQua ausgezeichnet.


In Partnership with Middlesex University

* Dieses von SAE entwickelte Programm wurde von der Middlesex University (London) validiert und unterliegt somit regelmäßigen Qualitätssicherungsmassnahmen durch diese Universität. Die Durchführung des Programms und die Abnahme von Prüfungen erfolgt durch SAE, der Abschluss wird von der Middlesex University (London) ausgestellt.

Lehrinhalte

Einführung in die Spiele­programmierung

  • Programmieren Grundlagen 1
  • Mathematik & Logik Grundlagen
  • Objektorientierte Programmierung
  • Game Engine Grundlagen
  • Algorithmen und Datenstrukturen

Grundlagen Spieledesign und Spieleproduktion

  • Spieledesign
  • Dokumentation
  • Paper Prototyping
  • Level Design
  • Versionierung
  • Programmieren Grundlagen 2
  • Produktionsabläufe
  • Spielemechaniken
  • Qualitätssicherung
  • Interaktive Geschichten

Information, Communication and Professional Media Practice

  • Portfolioentwicklung / Master CV
  • Überblick über die Medienindustrie
  • Bewerbungsmappe
  • Kreativwirtschaft
  • Medien-Analyse
  • Präsentationstechniken
  • Zeitmanagement
  • Projektmanagement
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Grundlagen Textverarbeitung
  • Lernpraxis
  • Fachartikel (auch Diploma)

Angewandte Mathematik und Umgebungs­programmierung

  • Mathematik
  • Spielephysik
  • Künstliche Intelligenz Grundlagen
  • Generische Welten
  • Umgebungs-Simulation

Netzwerkprogrammierung und Entwicklung von Werkzeugen

  • Netzwerkprogrammierung
  • Programmierung von Werkzeugen und Hilfsmitteln

Marketing, Business Planning & Law

  • Business und Management Grundlagen
  • Produkt- und Dienstleistungsentwicklung
  • Marktanalyse, Zielgruppenanalyse
  • Marketing (Markenbildung, Preispolitik, Distributionspolitik, Kommunikationspolitik)
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen (Unternehmensformen, Entrepreneurship, Buchführung, Kosten- und Leistungsrechnung Steuern)
  • Pitcherstellung
  • Vertragsrecht
  • Copyright
  • Lizensierung
  • Professional Business Practice

Erstellen eines Spieleprojektes

  • Konzeptionierung
  • Praktische Umsetzung eines Spieleprojektes
  • Präsentation

Grafik- und Shader­programmierung

  • Programmierung von Grafiksystemen
  • Programmierung von Shadern

Research Practice and Society

  • Analysemethoden
  • Kulturtheorien
  • Trends und Strömungen
  • Kreativitätstechniken
  • Verschiedene Major Project Proposal Review Termine
  • Werkskunde / Literaturkunde
  • Präsentationen von Ideen, kreativem Input und dem Major Project Proposal

Advanced Specialised Project

  • Umsetzung eines Teamprojekts
  • Projektplanung und Projektmanagement
  • Ressourcenplanung
  • Zeit- und Teammanagement
  • Präsentation, konstruktive Kritik und Berichterstattung
  • Selbsteinschätzung und Selbstevaluation

Major Project

  • Zielgerichtetes Erarbeiten eines industrierelevanten Medienprojekts bzw. Forschungsarbeit
  • Recherche des aktuellen Wissensstands
  • Ausarbeiten einer geeineten Methodik
  • Durchführen der Produktion bzw. der Forschung
  • Auswerten und interpretieren der Ergebnisse
  • Präsentation der Abschlussarbeit
Voraussetzungen

Wie kann ich mich anmelden?

Um einen Studienplatz für die Diplom- und Bachelorstudiengänge des SAE Institute Zürich zu bekommen,
muss folgendes beachtet werden:

  • Bewerbung via Bewerbungsbogen und Motivationsschreiben
    (Können unter +41 44 200 12 12 oder bildungsberatung.zuerich@sae.edu angefordert werden)
  • Im ersten Studienjahr muss der Student das 18. Lebensjahr erreichen
  • Bei einer Bewerbung ohne Matura ist ein Beratungsgespräch am Campus zwingend

Uns liegt viel daran, selbstmotivierte und talentierte Studenten zu fördern! Da wir wissen, dass nicht jeder Lebenslauf demselben Schema folgt, sind wir darauf spezialisiert, individuelle Lösung zu erarbeiten.

Özlem Altas Aus diesem Grund empfehlen wir bei Fragen uns doch einfach direkt zu kontaktieren und mit unserer Bildungsberaterin Özlem Altas ein unverbindliches Beratungsgespräch zu vereinbaren. Du erreichst sie unter +41 44 200 1212 oder bildungsberatung.zuerich@sae.edu.

Finanzierung

Zahlungspläne

  • Vorauskasse: 2 Zahlungen zu Beginn jeder Stufe (Diploma / Bachelor)
  • Standard: Monatliche Ratenzahlung zu Beginn eines jeden Monats
  • Finanzierung**: Monatliche Ratenzahlung über die doppelte Laufzeit des Studiums zu Beginn eines jeden Monats.

**Nur für die Diploma-Stufe verfügbar

Berufsbilder

Berufsbilder

  • Game Engine Programmer
  • Graphics Programmer
  • AI (Artificial Intelligence) Programmer
  • Physics Programmer
  • Audio Programmer
  • Lead Programmer
  • User Experience Programmer
  • Games Designer
  • Mobile Game Developer
  • Games Developer
* In der Teilzeitstudienvariante können Studierende nach der erfolgreichen Beendigung des SAE Diploma den von der Middlesex University validierten Bachelor-Studienteil absolvieren und auf einen Hochschulabschluss („honours degree“) hinarbeiten. Studienbewerber welche die unter “Voraussetzungen” genannten Kriterien erfüllen, können sich auch auf die Vollzeitstudienvariante bewerben. Das SAE Institute behält sich das Recht vor, im Zuge kontinuierlicher Verbesserungsmaßnahmen und im Einklang mit dem Feedback der Interessenvertreter Überarbeitungen und Änderungen der hier vorliegenden Informationen vorzunehmen.