Audio

Sound, Musik und Audio ist dein Ein und Alles? Wir haben die richtige Ausbildung für dich. Unsere prämierte DozentInnen, die seit 1976 Karrieren in der Musikbranche ermöglichen, gestalten industrienahen Unterricht und stehen dir bei praxisnahen Projekten zur Seite.

Wähle einen Kurs

Audio Engineering Diploma

Übersicht

ÜBERSICHT

Wenn du deine Karriere in der Audiowirtschaft starten oder weiterentwickeln möchtest, findest du hier die passende Berufliche Aus- und Weiterbildung. Das Audio Engineering Diploma qualifiziert dich für Tätigkeiten im Tonstudio, in der Postproduktion bei Film und TV, im Radio, im Sounddesign, im Sektor Game-Sound oder der Live-Beschallung.

Das Audio Engineering Programm bereitet auf eine Karriere in der professionellen Audio-Industrie vor und schult AbsolventenInnen, dank breitem Studienspektrum, zum Allrounder mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten: in der Musikbranche, Rundfunk, Film und Fernsehen, Theater, Musical sowie in der Spiele- oder Veranstaltungs-Branche.

Der Studiengang richtet sich an zielstrebige, kreative Menschen, die sich für Studio- und Live-Technik begeistern, die Film- und Fernsehvertonung interessiert und ein besonderes Gespür für Musik haben.

Dementsprechend können die ausgedehnten Praxis-Übungen des Audio Engineering Programms u.a. komplette Musikproduktionen im Studio, die Produktion von Werbespots umfassen.

 

Im Diploma-Kurs kann mit 5 Stunden Theorie in der Woche gerechnet werden, die im Zusammenspiel mit (empfohlenen) 20 bis 25 Stunden Praxis- und Übungszeit verbunden, in 2 Jahren zum anerkannten SAE Diploma führen können. Durch ein ausgewogenes Maß aus Theorie und Praxis können Studierende bereits erste Praxiserfahrung (durch Praktika, Geringfügigkeit im Veranstaltungssektor oder Aushilfen in Tonstudios usw.) im zukünftigen Job sammeln.


KURSDAUER:

24 MONATE>


KURSSTARTS:

MÄRZ & SEPTEMBER


International certification in accordance with ISO 9001

EPZ-09-79-Q

Module

Modul 1: Grundlagen Schall & Audio Praxis

  • Schall und Schallfelder
  • grundlegende Mathematik und Physik
  • grundlegender Signalfluss und Verkabelung
  • Digital Audio Workstation
  • Anatomie des Ohres und Psychoakustik
  • Pegel und Meter
  • Effekte; Equalizer, Dynamikprozessoren, Reverb und Delay, Anwendung von Equalizern und Dynamikprozessoren
  • Mixing; Frequenzaufteilung und Räumlichkeit
  • Mixing; die Erarbeitung der Mischung
  • Akustik
  • Grundlegende Elektrotechnik
  • Mikrofone und Lautsprecher

Modul 2: Signalfluss & Signalbearbeitung

  • Signalfluss; Blockdiagramme
  • Studio Signalfluss
  • Digital Audio Workstations; Aufnahmemedium
  • Aufnahmeverfahren und -techniken
  • Rhythmuskorrekturen
  • Tonhöhenkorrekturen
  • Mischungsverfahren und -techniken
  • EQ, Dynamikprozessoren und Effekte
  • Digital Technik
  • MIDI Grundlagen

Modul 3: Musikproduktion

  • Produktionsplanung
  • Psychoakustik: Lokalisation
  • Stereomikrofontechniken
  • Mischpulte: Arten und Unterschiede
  • Aufnahme Workflows: Analog, digital und hybrid
  • Der Aufnahmevorgang
  • Integration von spezieller Hardware in DAWs
  • Audio Editing Techniken
  • Mischung Workflows: Analog, digital und hybrid
  • Der Mischungsvorgang
  • Finalisieren
  • Hörmeeting

Modul 4: Sound for Media

  • Filmton - Gewerke und Abläufe / Tonelemente und deren Produktion / Sound FX- und Soundbibliotheken
  • DAW Advanced - Editing, Automationen und Bus-Routing / Plug-Ins und Tools für Filmton
  • ADR- und Voiceover Techniken
  • Hörspiel
  • Video-Basics/Advanced Metering
  • Foley
  • Mehrkanalformate
  • Surround-Mixing
  • O-Ton - Mikrofone und Recorder / am Filmset
  • Synchronisation
  • Filmmusikkomposition
  • Gamesound - Gewerke, Abläufe und Produktionselemente / Engines & Middleware / Musik
  • Werbung & Sound-Branding
  • Authoring, Mastering und Formate

Modul 5: Elektronische Musikproduktion & Live

  • Songwriting für elektronische Musik
  • Remix
  • MIDI
  • Sequencing
  • Klangsynthese
  • Sampling
  • Beatprogramming
  • Spezialeffekte und Automation
  • Labelstrukturen und Distribution
  • Überblick über Live-Sound-Systeme
  • Digitale Mischpulte für Liveanwendungen
  • PA-Lautsprecher & Lautsprecher Arrays
  • Drahtlos-Systeme
  • Licht-Systeme
  • Bühnenaufbau und -technik
  • Stromversorgung
  • gesetzliche Bestimmungen

Modul 6: Fortgeschrittene Audioproduktion

  • Fortgeschrittener Signalfluss
  • Fortgeschrittene Produktionstechniken (Recording und Mixing)
  • Geschichte der Musikproduktion
  • Bandmaschine
  • Mastering
  • Studioakustik
Voraussetzungen
  • Mindestalter 18 Jahre 
  • Für die Aufnahme muss ein positiver Abschluss der 9. Schulstufe vorliegen
  • Das Mitbringen des eigenen Laptops ist erforderlich
  • Nachweis über intaktes Hörvermögen (Audiogramm)
  • Aufnahmegespräch
     
Finanzierung

• Vorkasse: 1 Zahlung zu Kursbeginn
• Standard: 24 Zahlungen je zum 1. des Monats

Karriere
  • MusikproduzentIn
  • VeranstaltungstechnikerIn
  • TontechnikerIn
  • FOH Engineer

 

  • Boom Operator
  • Post Production Engineer
  • Foley Artist
  • Radioproduzentin
  • TheatertonmeisterIn
  • Game Sound Engineer
  • Hörbuch- und HörspielproduzentIn
  • SounddesignerIn
Das SAE Institute behält sich das Recht vor, im Zuge kontinuierlicher Verbesserungsmaßnahmen und im Einklang mit dem Feedback der Interessenvertreter Überarbeitungen und Änderungen der hier vorliegenden Informationen vorzunehmen.