"Give 'em brain! Wie viel künstliche Intelligenz braucht ein Zombie?"

12 Jan 2016
Give 'em brain!

Am 29.  Januar dürfen wir Carsten Widera-Trombach für einen Vortrag zum Thema künstliche Intelligenz in Games bei uns begrüßen.

Carsten Widera-Trombach wurde 1972 in Dortmund geboren, schloss 1997 seine Ausbildung zum Bauzeichner ab und nahm an der Fachhochschule Dortmund ein Studium der Architektur auf.
Nach dem Vordiplom wandte er sich der Games-Branche zu und war im Jahr 2000 Mitgründer der Crenetic GmbH in Mülheim an der Ruhr. In den folgenden Jahren war er für das Game-Design sowie die Konzeption von über 200 Produktionenverantwortlich und ist inzwischen geschäftsführender Gesellschafter.
Carsten ist Initiator der Themenimmobilie „Games Factory Ruhr“ in Mülheim an der Ruhr und kümmert sich als Ausbilder seit einigen Jahren um den Nachwuchs der Branche.

In seinem Vortrag geht es um Themen wie:

Vorstellung der Crenetic GmbH
Vorstellung des Crenetic Projektes "Trapped Dead"
Eine philosophische Auseinandersetzung mit künstlicher Intelligenz in Games
Wie GOAP das Spiel, das Leveldesign und den Workflow beeinflusst hat