Weltweit größte Musiktechnologie- Konferenz kommt erstmals nach Hamburg

23 Okt 2019
Foto: Tobias Mochel

Weltweit größte Musiktechnologie-Konferenz kommt erstmals nach Hamburg

Nach New York, Tokio und Toronto nun Hamburg: Am 26. Oktober geht am SAE Mediencampus in Hamburg das Fest der Musiktechnologie mit bekannten Songwritern und Produzenten über die Bühne. Selig-Produzent Franz Plasa hält die Keynote. Die Anmeldung für die Veranstaltung ist kostenlos.

Premiere für die Hansestadt: Am Samstag, den 26. Oktober, findet die weltweit größte Konferenz für Musiktechnologie erstmals in Hamburg statt. Das IMSTA FESTA richtet sich an alle Musikinteressierten und ermöglicht einen sehr persönlichen Einblick in die Arbeit von internationalen Songwritern und Produzenten. Das Event ist kostenlos und findet im SAE Institute im Hamburger Medienbunker in St. Pauli statt.

Dabei sein werden unter anderem der niederländische Produzent Jan van der Toorn (Samy Deluxe, Sido, Capital Bra, Nena), das Produzenten-Duo Sinch & Typhoon (187 Straßenbande, Disarstar, Fero47) und der Songwriter und Produzent Pascal "Kalli" Reinhardt, der schon mit so unterschiedlichen Künstlern wie Felix Jähn, Kontra K, Paddy Kelly und Glasperlenspiel zusammengearbeitet hat. Die Keynote hält Franz Plasa, der Bands wie Echt oder Selig produzierte. In Plasas Hamburger Studios haben bereits internationale Größen wie Depeche Mode, Mariah Carey, Eminem oder Rammstein aufgenommen. In seiner Keynote geht es um den Mut zum Anderssein.

Die weltweit größte Musiktechnologie-Konferenz IMSTA FESTA wird vom SAE Institute Hamburg gemeinsam mit der International Music Software Trade Association (IMSTA) präsentiert. InteressentInnen sind herzlich dazu eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen der Musikbranche zu werfen, die neuesten Produkte vor Ort zu testen, oder den Experten der Musikindustrie eigene Songs vorzuspielen.

„Es ist eine einmalige Gelegenheit, sich persönlich und in entspannter Atmosphäre mit Hochkarätern aus der Musikbranche auszutauschen und sich von ihnen inspirieren zu lassen“, sagt Björn Mohr, Campus-Manager des SAE Institute Hamburg - einem der größten Standorte des weltweiten Kreativ-Netzwerkes.

Auf dem Programm stehen zahlreiche Panels und Masterclasses mit erfahrenen Profis und angesagten Newcomern der Branche. Einen Überblick über die verschiedenen Veranstaltungen gibt es auf der Website der Konferenz: www.imsta.org/2019_germany.php

Wann: 26. Oktober 2019, 11 Uhr bis 20 Uhr
Wo: SAE Institute Hamburg, Feldstraße 66, 20359 Hamburg

Der Eintritt ist nach Anmeldung frei.
Bitte registrieren Sie sich auf: www.imsta.org/2019_germany.php#section-topline-2.

 


Pressekontakt:

Kruger Media – Brand Communication | Torstrasse 171 | 10115 Berlin | Germany
Telefon: +49-30-3064548-24 | E-Mail: steffen.kluever@kruger-media.de