Search
Search by area of study

Master

MA Professional Media Creation

Verfügbar in:
Bochum
Zugangsvoraussetzungen
MA Professional Media Creation
Voraussetzungen
Zugangsvoraussetzungen
Berufsqualifizierender Hochschulabschluss mindestens 180 ECTS
Künstlerische Eignung Ablauf des künstlerische Eignungstests: Der/Die Bewerber/in bewirbt sich mit einer schriftlich verfassten Idee für ein künstlerisches Masterprojekt. Daraufhin findet auf Basis der Projektidee ein Kolloquium statt, um den/die Bewerber/in, dessen bisherige Werke/Tätigkeiten und das Projekt besser kennenzulernen.
Gebühren
MA Professional Media Creation
Kursgebühren

Einschreibegebühr: 400€

Kursgebühren:

  • monatliche Zahlung:
    24 Zahlungen à 460€
  • Vorkassenzahlung jeweils zu Semesterbeginn:
    4 Zahlungen à 2.700 €
Starttermin:
Oktober 2022 Bewerbungsschluss: 15. Juni 2022
MA Professional Media Creation
Nächster Kursstart
Bochum
  • Oktober 2022
    Bewerbungsschluss: 15. Juni 2022

Partneruniversität:
Der Master of Arts in Professional Media Creation wird in Kooperation mit der Folkwang Universität der Künste angeboten, einer der zentralen künstlerischen Ausbildungsstätten für Musik, Theater, Tanz, Gestaltung und Wissenschaft in Deutschland.
MA Professional Media Creation
Partneruniversität
Der Master of Arts in Professional Media Creation wird in Kooperation mit der Folkwang Universität der Künste angeboten, einer der zentralen künstlerischen Ausbildungsstätten für Musik, Theater, Tanz, Gestaltung und Wissenschaft in Deutschland. Seit 1927 sind hier die verschiedensten Kunstrichtungen und Disziplinen unter einem Dach vereinigt.

Das Institut für Computermusik und elektronische Medien (ICEM) der Folkwang Universität der Künste beschäftigt sich mit allen Aspekten medialer Zeitkünste wie Computermusik, Video und Interaktion. Mit der seit 2010 bestehenden Kooperation von SAE Institute und Folkwang Universität der Künste trifft technisches Know-how auf künstlerische Expertise und ermöglicht ein spartenübergreifendes und projektorientiertes Studieren.
Der Masterstudiengang Professional Media Creation (M.A.) ist ein projektbezogener, künstlerischer Studiengang. Während des Studiums wird ein aufwändiges Projekt mit professionellen Methoden verwirklicht und an die Öffentlichkeit gebracht. Es handelt sich dabei um ein künstlerisches Projekt aus einem der folgenden Bereiche: Musik, Film, Video-, Installations- und Medienkunst, Sound-Art, bildende Kunst, Fotografie, Game-Art oder eine vergleichbare Kunst-Disziplin.
Der modular aufgebaute Studiengang schließt nach erfolgreicher Veröffentlichung des Projekts mit dem akademischen Grad "Master of Arts" ab, der von der Folkwang Universität verliehen wird.
Im Curriculum sind neben der künstlerischen Betreuung spezialisierte Module zum Vertiefen narrativer und kommunikativer Fähigkeiten sowie Management, Recht und Marketing enthalten. In einem Wahlpflichtmodul werden zusätzliche technische Fächer mit fachspezifischen Schwerpunkten in den Bereichen Audio, Video, Multimedia und Licht sowie künstlerisch geprägte Fächer in Wahrnehmungspsychologie, Gestaltung, Anwendung von Echtzeitsystemen und Mediengeschichte angeboten. Während die Pflichtmodule am SAE Institute in Bochum besucht werden, können die Veranstaltungen aus dem Modul Wahlpflicht an sämtlichen SAE Instituten in Deutschland sowie an der Folkwang Universität der Künste besucht werden.

Alle Inhalte des MA PMC führen zur erfolgreichen, öffentlichen Aufführung des Projekts, durch das der/die Studierende beweist, sich professionell vermarkten und darstellen zu können.

Studienumfang: 120 ECTS

FAQs

Ja, gibt es. Da es sich um einen staatlich anerkannten Studiengang handelt, gibt es beispielsweise die Möglichkeit BAFÖG oder andere Bildungskredite zu beantragen. Nähere Infos dazu kann dir unser Bildungsberater Flemming Krahl geben. (f.krahl@sae.edu)

Ja, der akademische Grad „Master of Arts“ wird von der Folkwang Universität der Künste erteilt und ist daher staatlich anerkannt.

Da die Pflichtmodule am Wochenende in Blockform am SAE Institute in Bochum statt finden und die Veranstaltungen für das Wahlpflichtmodul frei gewählt werden können, ist es möglich, neben dem Studium einen Beruf auszuüben. Bedenke hierbei nur, dass ein Großteil der Wahlpflichtveranstaltungen unter der Woche angeboten werden und du dies im Falle einer Vollzeitstelle mit deinem Arbeitgeber absprechen solltest.

Hierbei handelt es sich um ein Kolloquium, in dem du deine Projektidee einer Prüfungskommission, bestehend aus Mitgliedern des SAE Instituts und der Folkwang UdK, vorstellst. Natürlich kannst du in diesem Kolloquium auch bestehende künstlerische Arbeiten von dir vorstellen, um der Kommission einen Einblick in dein bisheriges Schaffen zu geben.

Aktiv werden
Infos erhalten Erhalte deinen persönlichen Zugang zu detaillierten Kursinhalten, Kursgebühren und Finanzierungsoptionen.
Termin vereinbaren Du willst direkt bei uns vorbei kommen? Hier kommst du zu deiner individuellen Terminbuchung.

Book a Tour

Wähle einen Standort

Choose Your Country
Choose Your Language