Von der Wiener U-Bahn ins Wohnzimmer

28 Nov 2018

U-Bahn-Stars präsentieren erstes Doppelalbum gemeinsam mit dem SAE Flagship Campus und Wiener Linien

Wien, 28. November 2018 – Die Wiener U-Bahn-Stars hatten allen Grund zur Freude: Stolz präsentierten sie heute ihr erstes Best-of-Doppelalbum der Öffentlichkeit, das sie in den vergangenen Wochen gemeinsam mit StudentInnen und DozentInnen des Wiener SAE Medieninstituts in einem der modernsten Studiotrakte Österreichs live eingespielt und produziert haben. Zahlreiche Live-Kostproben begeisterten die 200 Gäste im Kaisersaal der SAE Wien, darunter Wiener Linien-Geschäftsführerin Alexandra Reinagl und SAE-Geschäftsführer und Campus-Manager Christian Ruff.

Erfolgsstory Wiener U-Bahn-Stars

Nach dem Vorbild von Metropolen wie London und New York startete in Wien vor einem Jahr ein Pilotprojekt, das inzwischen längst Erfolgsgeschichte geschrieben hat: Ob Klassik, Rock, Pop, Folk, Country oder Austropop – in den U-Bahn-Stationen der Wiener Linien musizieren SolistInnen und Bands täglich zwischen 15 und 23 Uhr und erfreuen die Öffi-NutzerInnen nicht nur mit Gesang, sondern auchinstrumental – von der klassischen Gitarre bis hin zur „Hangdrum“. Seitdem gaben die rund 40 MusikerInnen aus insgesamt 14 verschiedenen Nationen – unter anderem Österreich, Italien, Irland, Argentinien, Australien und USA – über 6.500 Konzerte. Mit ihren Auftritten in den U-Bahn-Stationen Westbahnhof, Karlsplatz, Praterstern, Stephansplatz, Schwedenplatz und Spittelau sind die KünstlerInnen inzwischen zu einem fixen Bestandteil der öffentlichen Wiener Musikszene geworden. Viele Nachwuchstalente spielen erstmals vor einem größeren Publikum, andere nutzen diese Chance als Sprungbrett auf die große Show-Bühne.

Von der U-Bahn ins Wohnzimmer

Die U-Bahn-Stars erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Fahrgästen und ihre Fangemeinde wächst täglich. Damit noch mehr Menschen in den Musikgenuss dieser herausragenden Talente kommen können, wurde anlässlich des ersten Geburtstags der Wiener U-Bahn-Stars in Zusammenarbeit mit dem SAE Medieninstitut ein musikalisch vielfältiges Best-of-Doppelalbum produziert. „Durch eine tolle Zusammenarbeit des Projektteams der Wiener Linien und der MusikerInnen mit der SAE Wien gibt es für die Fans nun die Vielseitigkeit und Einzigartigkeit der U-Bahn-Stars und damit ein Stück Wiener Kultur fürs Wohnzimmer!“, sagt Alexandra Reinagl, Geschäftsführerin der Wiener Linien. Warum das Wiener SAE Medieninstitut dieses einzigartige Musikprojekt unterstützt, ist für Campus-Manager Christian Ruff klar: „Mit der CD-Produktion tragen wir dazu bei, dass die KünstlerInnen weit über die Wiener U-Bahn-Stationen hinaus ihr Publikum finden. Der neue SAE Flagship Campus möchte Kunst noch erlebbarer machen.“ Darauf finden sich 23 Eigenkompositionen der U-Bahn-Stars Barbara Duy, Danny Bianchi, Dave McKendry, Doug Andrews, Even If, Fisherman & Friends, Gerlinde Raunjak, Gregor Blösl, I0!, Isaac Thompson, Jürgen Posch, Kim Tamara, Kitana Project, Mario Parizek, Michael & Viktoria, Phil Conrad, Rocky & Knostl, Rodolfo, Scalio, Shay Grey, SONA, Teddy Bear Cove und Valiente.

SAE-StudentInnen und Dozenten produzierten Album

Aufgenommen und produziert wurde das Album in einem der erst im Sommer eröffneten Studios am neuen europäischen SAE Flagship Campus in der Wiener Innenstadt. Daran maßgeblich beteiligt waren Studierende der SAE Wien, die ihr Können in der Praxis unter der Aufsicht von zwei Dozenten eindrucksvoll unter Beweis stellten. Während der Aufnahmen galt es, den speziellen Live-Charakter der Darbietungen im Studio entsprechend einzufangen. Für Campus-Manager Christian Ruff ist dies ein weiterer Schritt, das Wiener Medieninstitut als kreativen Hotspot in der Wiener Musik-, Kultur- und Kunstszene nachhaltig zu verankern. Außerdem zeige das Album-Projekt deutlich, wie praxisbezogen, vielfältig und professionell die Medienausbildungen an der neuen SAE Wien seien.

Die U-Bahn-Stars-Compilation wurde in einer limitierten Auflage von 1.000 Stück produziert und wird in einer umweltfreundlichen Verpackung angeboten. Ab sofort ist die Doppel-CD zum Preis von 24,90 Euro im Online-Shop der Wiener Linien, im Verkehrsmuseum Remise und direkt bei den KünstlerInnen erhältlich.

Europäischer SAE Flagship Campus

Ob Audio, Film, Web, Games, Animation, Music Business oder Cross Media Production: Das SAE Institut Wien zählt seit 1987 zu Österreichs führenden Adressen für Aus- und Weiterbildung im Medienbereich und bereitet den kreativen Nachwuchs erfolgreich auf seinen Berufseinstieg vor. Als europäischer SAE Flagship Mediencampus bietet der neue Standort in der Wiener Innenstadt Platz für insgesamt 800 Studierende. Neben einem der modernsten Studiotrakte Österreichs beherbergt der SAE Mediencampus auch Coworking Spaces für den Schritt in die berufliche Selbständigkeit. Weltweit ist das SAE Institut an 54 Standorten in 26 Ländern – von Deutschland, Frankreich, England bis hin zu Australien, Kolumbien und den USA – vertreten.

Weitere Informationen unter: www.sae.edu/aut


Rückfragehinweise
Mag. Maria Kral-Glanzer
kral-glanzer@fabriqueagency.com
+43 660 933 15 93

Fotocredits:
© Peter Draxl