Echte Musik und echtes Know-how radio 88.6 gibt Studierenden des SAE Institutes eine Bühne

22 Aug 2019

Wien, am 22.08.2019. Fortschritt durch Praxis: Angehende Audio Engineers und Music Business Manager des SAE Mediencampus dürfen beim Finale des 88.6 Bandcontests am 14. September in der Ottakringer Brauerei nicht nur Praxiserfahrung im Rahmen der Live-Produktion sammeln, sondern nehmen mit zehn FinalistInnen auch Songs im Studio auf. 

Im Rahmen der Bachelor-Studiengänge Audio Engineering und Music Business erfahren SAE-Studierende alles, was es braucht, um in Sachen Musikproduktion, -marketing und Konzert-Organisation lautstarke Ergebnisse zu liefern. Doch wer einen kreativen Beruf erlernen möchte, muss vor allem – insbesondere in der Musikindustrie – auch praktisches Know-how an den Tag legen. Deshalb unterstützt radio 88.6 Studierende des SAE Institutes mit einem großen Aufgebot an Gelegenheiten, Hands-on-Fertigkeiten zu erlernen. „Wir sprechen hier von unseren Kollegen von morgen“, so 88.6-Brandmanagerin Niki Fuchs. „Der Schaffensprozess von Musik hat für uns schon immer eine besondere Wertigkeit. Daher können wir es kaum erwarten, die SAE-Studierenden samt ihrem out of the box-Denken an den neuen Projekten des diesjährigen 88.6-Bandcontests arbeiten zu lassen“, freut sich Fuchs bereits. 

Der Traum vom Karrierestart 

Zehn Künstlerinnen und Künstler haben sich heuer beim 88.6-Bandcontest dafür qualifiziert, ihre Songs im SAE-Studio am weltweiten Flagship Campus in der Wiener Innenstadt neu aufzunehmen und von Studierenden professionell produzieren zu lassen. Besonders für Newcomer ist der Traum von einer Session im Studio meist viel zu kostspielig, um sich diesen zu erfüllen. „So haben beide Seiten etwas davon“, betont Christian Ruff, Geschäftsführer der SAE Austria GmbH und Marketing & Brand Director für die DACH-Region. „Der SAE Mediencampus hat bereits viele Karrieren in die Wege geleitet, auch auf internationaler Ebene. Nicht selten wurden diese Erfolge sogar mit Grammys oder Oscars belohnt“. 

Showdown am 14. September, nicht nur für die Musiker 

Music Business-Studierende haben die Möglichkeit bei der 88.6 Delta-Party, wo neben dem 88.6 Rock-A-Like Festival das Finale des Bandcontests auf dem Programm steht, ihre Fähigkeiten in puncto Marketing, Organisation sowie Produktion und Tontechnik vor Ort auf den Prüfstand zu stellen. Die beiden FachbereichsleiterInnen Lea Spiegl und Jan Lukat bilden einen Teil der Bandcontest-Jury, wobei sie nicht nur ein Auge bzw. Ohr auf die Bands haben, sondern auch genauestens die Organisation und Produktion vor Ort unter die Lupe nehmen. Christian Ruff sieht als Basis für einen erfolgreichen Berufseinstieg in die Musikwirtschaft genau einen solchen Mix aus Theorie und Praxis: „Nur wenn wir KünstlerInnen und Studierende von Beginn an unterstützen, ihrer Kreativität Auftrieb verschaffen und sie mit der Medien- und Kulturbranche auf Augenhöhe zusammenzubringen, kann ein erfolgreicher Karrierestart gewährleistet werden. Unsere Kooperation mit radio 88.6 ist dafür ein besonders schönes Beispiel“, bemerkt Ruff. 


Nähere Infos unter: 

www.radio886.at 
https://www.facebook.com/radio886.at/ 

www.sae.edu/aut/de 
https://www.facebook.com/SAEwien/ 


Rückfragehinweis: 

Katharina Hofer 
Himmelhoch Text, PR & Event 
0650/445 8213 
katharina.hofer@himmelhoch.at