Meet the Professionals mit Marco Erler - Artbuying – Einkauf von Rechten an Bildern, Videos, Musik...

21 Feb 2017
16:00 bis 18:00
21 Feb

Social Media, Corporate Sites und YouTube führen dazu, dass mehr und mehr Unternehmen mit Content wie Fotos, Texten, Videos und Musik in Berührung kommen.

Hierbei handelt es sich nicht um Medienprofis wie ein TV-Sender, sondern um einfache Unternehmen, die erstmals selbst mit Medien und Content umgehen müssen. Häufig stellt sich dann zunächst die Frage: Was brauche ich für Rechte für die geplante Nutzung und wer hält diese? Sofern dies dann mehr oder minder befriedigend geklärt wird, geht es weiter an den Vertrag: Zumeist wird die Nutzung per E-Mails geregelt oder Rechte werden über einen Kostenvoranschlag oder eine Rechnung eingeräumt. Aber ist das gut und ausreichend? Zumeist nicht. In vielen Fällen werden nicht die Rechte eingeräumt, die man braucht. Zudem ist der Umfang der Nutzung unklar geregelt. Und Zweifel gehen grundsätzlich zulasten des Nutzers.

"In dem Kurzworkshop berichte ich von den Problemen beim Einkauf von Rechten an Content (Artbuying) und meinen Erfahrungen aus der Praxis. Ich werde hierbei auch auf die wesentlichen Basics des Urheberrechts eingehen."

Marco Erler ist seit über 10 Jahren Anwalt und spezialisiert auf Musikdeals jeder Art sowie den Einkauf von Rechten für Werbekampagnen und Filmproduktionen. Er hat zunächst Musikurheber und Künstler sowie deren Managements gegenüber Musikverlagen und Plattenfirmen vertreten und berät nun Unternehmen aus der Musikindustrie (Verlage, Plattenfirmen, Verwertungsgesellschaften, Entertainmentfirmen etc.), Musikauswerter und werbetreibende Industrie (Werbeagenturen, FMCG-Anbieter etc.).