Web

WÄHLE EINEN KURS

Webdesign & Development Diploma

ÜBERSICHT

Diploma Ausbildung Webdesign & Development

 

Die Lernziele des praxisnahen Studium "Webdesign & Development" am SAE Institut Zürich

Der Diplom-Lehrgang befähigt Dich ...

  • zum Erstellen barrierefreier, responsiver und zielgruppengerecht ansprechender Websites, indem Du Design Tools, HTML5, CSS, JavaScript-Bibliotheken, PHP, MySQL und ein CMS einsetzt.
  • zur professionellen Wartung und Pflege einer bestehenden Website.
  • zur erfolgsbringenden Vermarktung des Online-Auftrittes. 

 

Der zeitliche Aufwand des Studiums zum professionellen Webdesigner und Webentwickler

Der wöchentliche Zeitaufwand beträgt erfahrungsgemäss 25-30h. Die Studierenden sind im Diploma-Level 2 Tage pro Woche am Institut, weshalb wir eine 60%- bis maximal 80%-Anstellung neben dem Studium empfehlen.

An diesen 2 Tagen finden unter anderem die Unterrichte statt, welche pro Tag 3h in Anspruch nehmen. Die restliche Lern-Zeit können sich die Studierenden frei einteilen und Praxisaufträge erfüllen.

 

Mit dem Erlangen ausreichender Qualifikationen erhälst Du das industrieweit anerkannte Diplom, welches Dir den Zutritt zum Bachelor-Studium gewährt. 

Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen der Lernenden werden regelmässig durch Lernerfolgskontrollen, Standortbestimmungen und Gutachten geprüft und auf dem Notenzeugnis ausgewiesen. Entsprechen die Noten den Mindestanforderungen, wird zudem ein Diplom ausgestellt, welches Dir die Zulassung zum Bachelor-Studium an der SAE gewährt. 

Mit unserem Praxisstudium wirst Du berufsbegleitend zum Webdesigner und Entwickler!


ABSOLVIERBAR AM CAMPUS:

ZÜRICH  
GENF  

START ZÜRICH:

  • ​SEPTEMBER 2017
    MI + DO
    17.30 - 20.30 UHR

  • MÄRZ 2018
    MO + DI
    ​17.30 - 20.30 UHR

  • SEPTEMBER 2018
    MI + DO
    14.30 - 17.30

DAUER: 24 MONATE

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN


Das SAE Institut Zürich ist durch das Schweizer Qualitätszertifikat eduQua ausgezeichnet.

Lehrinhalte

Web Grundlagen ― auch als Kurzkurs buchbar und anrechenbar, sofern die Prüfungen erfolgreich absolviert wurden

In diesem Modul werden die Studierenden in die Grundlagen der Web-Technologie, Gestaltungsgrundlagen, Konzeption und Umsetzung eines Online-Auftrittes mit den Web-Sprachen HTML5 und CSS3 eingeführt. Im HTML-Code werden ferner Massnahmen ergriffen, um die Zugänglichkeit der Webinhalte für Suchmaschinen und Nutzer mit Einschränkungen gewährleisten zu können.

Dieses Einführungsmodul wird den Studierenden helfen zu verstehen, wie das Web grundsätzlich funktioniert. Der Fokus richtet sich dabei auf das Erstellen ansprechender Wedesigns mit der Auszeichnungssprache HTML und den Stilvorlagen CSS.

Es vermittelt auch Grundlagen der bewährten Verfahren und der Standards der Branche, fördert grundsätzliche ästhetische Fähigkeiten und legt das für das professionelle Arbeiten in der Webindustrie erforderliche theoretische Fundament.

Schwerpunkte

  • Einstieg Webentwicklung
  • Limbic Thinking
  • Farbe, Raum, Proportionen
  • Textgestaltung & Bildbearbeitung fürs Web
  • Layout fürs Web
  • HTML5 / CSS3 / Barrierefreiheit
  • CSS Animationen
  • Suchmaschinenoptimierung

Projekte/Prüfungen

  • Sketches (skizzenhafte Anordnung von Navigation und Inhalten)
  • Layout Assets (Erstellen webrelevanter Bausteine)
  • Konzept Web-Projekt
  • Web-Projekt (Visueller Entwurf und Umsetzen mit HTML5 und CSS3)
  • Analyse von Inhalt und Gestaltung
  • HTML5/CSS3 Einzelprüfung im Klassenverbund

Programmiergrundlagen (Frontend Development)

In diesem Abschnitt erhalten die Studierenden einen umfassenden, vertieften Einblick in die Web-Entwicklung und sind in der Lage, Displaygrössen-berücksichtigende Anzeige-Technologien wie die des „Responsive Design“ anzuwenden.

Mit JavaScript wird das Fundament gelegt, um sich in der Welt der Web-Programmierung zurecht zu finden: Variablen, Arrays, Bedingungen, Schleifen, Funktionen und die Syntax sind Unterrichtsthemen.

Ziel ist es nicht nur, JavaScript und dessen Bibliotheken wie jQuery anzuwenden, sondern auch logisches Denken und Vorgehen beim Lösen von Programmieraufgaben zu fördern.

Schwerpunkte

  • Responsive Webdesign
  • JavaScript
  • API und Bibliotheken (jQuery)
  • CSS Frameworks

Projekte/Prüfungen

  • Responsive Layout
  • JavaScript Website
  • Formular Validierung
  • Bildergalerie
  • JavaScript - Einzelprüfung im Klassenverbund

 

Interaction Design, Animation und Benutzerfreundlichkeit (Usability)

Die Studierenden befassen sich mit den Grundsätzen des „Interaction Designs“; d.h.
sie lernen interaktive 2D- und 3D-Benutzeroberflächen fürs Web anzulegen und umzusetzen.

Dazu gehören neben den flüssig laufenden Animationen, der Visualisierung von 3D-Modelle mit der Web Graphics Library (WebGL) auch das Einbinden multimedialer Inhalte mittels eines einfach bedienbaren Audio- und Video Players. Der Umgang mit verschiedenen Audio- und Video-Dateiformaten sowie deren Komprimierungsmöglichkeiten sorgt für eine ruckelfreie Wiedergabe.

Schwerpunkte

  • Human-Computer Interaction/Systemdesign
  • Benutzerfreundlichkeit & Testmethoden
  • UNIX / SHELL
  • Webanimationen
  • Web Graphics Library (WebGL)
  • Multimediale Inhalte (Audio, Video)

Projekte/Prüfungen

  • Logo & Banner Animation
  • Usability Test
  • Authoring Tool - Einzelprüfung im Klassenverbund

Entwicklung dynamischer Webseiten mit Datenbanken (Backend Development)

Dieser Teil vermittelt ausführlich die Entwicklung dynamischer Webseiten und die Anbindung von Datenbanken. Es wird erlernt, wie man klassische Aufgabenstellungen der Webentwicklung, wie zum Beispiel dynamische Navigationen, Formulare mit Eingabe-Überprüfung, News- und Bildverwaltungen, das Lesen und Sortieren von Daten, zeitgemässe Verschlüsselungen, etc angehen und sinnvoll lösen kann.      

Die Studierenden erhalten einen Einstieg in PHP und MySQLi und lösen zahlreiche konkrete Aufgaben.

Mit dem erworbenen Wissen aus dem Modul Benutzerfreundlichkeit & Interactive Design wird es möglich, eine massgeschneiderte Webapplikation zu entwickeln. Ziel ist es, dass der Kunde die Website für Alltagsgeschäfte selber pflegen kann. 

Schwerpunkte

  • Webserver Basics
  • Versionskontrolle mit GIT
  • Webserversprache PHP 7
  • Datenbankmanipulation mit MySQLi
  • Web Shop mit Admin-Bereich

Projekte/Prüfungen

  • Präsentation Website
  • Custom CMS
  • PHP/MySQLi - Einzelprüfung im Klassenverbund

Diese Modul teilt sich in zwei parallel verlaufende Blöcke auf:

1. Creative Online Strategy

Welche Kommunikationskanäle stehen zur Verfügung? Wie räume ich digitale Hürden aus dem Weg? Wie sieht ein typischer Kunde aus? Wir schlüpfen in die Rolle des Nutzers respektive Endkundens und erarbeiten adäquate Konzepte, Screendesigns und benutzerfreundliche Methoden.

Mit den erworbenen Kenntnissen gewährleisten wir die Vermarktung von Produkte und Dienstleistungen über einen zielgruppengerechten Online-Auftritt. 

Schwerpunkte

  • Landingpages
  • Kommunikationskanäle
  • Persona Modelle

Projekte/Prüfungen

  • in Bearbeitung
     

2. Web Applikation mit OOP (Objekt Orientiertes Programmieren)
und MVC (Model-View-Controller)

In diesem Modul bilden wir die Architektur einer Software realitätsnah als Objekte nach einem bestimmten Bauplan ab. Dabei gliedern wir den Code nach daten-, gestaltungs- und steuerungsrelevante Aspekten auf. Diese übersichtliche Aufteilung ermöglicht das problemlose Wiederverwenden und Erweitern der Code-Schnipsel.

Weiterführende Technologien wie AJAX werden angewandt. Damit lassen sich Inhalte einer bereits im Browser ersichtlichen Webpage nachladen.

Ein Webauftritt wird ausreichend geschützt, wenn ein griffiges Sicherheitsdispositiv anlegt wurde. Verwundbare Stellen eines Online-Auftrittes werden eruiert und sicherheitsrelevante Massnahmen getroffen.

Abrundend werden leistungsoptimierende Technologien wie GULP und zukunftsweisende Webserverprogrammierung mit Angular 2 erläutert.

Schwerpunkte

  • Objektorientiertes Programmieren (OOP) mit PHP
  • Model-View-Controller (MVC)
  • Datensicherheit 
  • Angular 2 / Node JS / GULP

Projekte/Prüfungen

  • Formular-Überprüfung mit Anti-Spam Meccano
  • Login System mit Timeout
  • OOP mit PHP/MySQLi - Einzelprüfung im Klassenverbund

Online Marketing & Projekt Management

Das Ziel des Moduls ist die Vermittlung von Entwicklungsmethoden in der Webindustrie. Welche Team-Strategien sind geeignet? Welche Stolpersteine gibt es? Wo gliedere ich mich ein? Ein gewichtiger Teil jenes Moduls ist Persönlichkeitsbildung. 

Des Weiteren werden Zahlungssysteme im Web ausgeleuchtet.

Sofern alle Module der Diplomstufe erfolgreich absolviert wurden, können die finalen Projekte einem internen Expertengremium — optional unter Beizug möglicher Arbeitgeber aus der Webindustrie — vorgetragen werden. 

Schwerpunkte

  • E-Commerce / Shopsysteme
  • E-Payment
  • Projekt Management (Wasserfall Modell vs. Scrum/Agile Entwicklung)
  • Präsentationstechnik
  • Team-Strategien
  • Bewerbungsstrategien
  • Social Media Marketing
  • Google Analytics
  • Global Players & Young Pirates
  • Digitale Fallstricke
  • Blick in die Zukunft

Projekte/Prüfungen

  • in Bearbeitung

 

Voraussetzungen

Variante 1:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres, sowie gymnasiale oder berufliche Matura
  • Einreichen der Anmeldeunterlagen
    (Können per Telefon +41 44 200 1212 oder Email unter zuerich@sae.edu angefordert werden)
  • Informelle Voraussetzungen: Motivation, Selbständigkeit und Engagement.
  • Nach Sichtung der Anmeldeunterlagen entscheidet die Fachbereichsleitung über die Aufnahme auf Basis der eingereichten Unterlagen und (falls nötig) des persönlichen Eignungsgesprächs mit dem/der Bewerber/in

Variante 2:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres, sowie Abschluss der Sekundarschule oder abgeschlossene Lehre (EFZ)
  • Bewerbung via Bewerbungsbogen und Motivationsschreiben
    (Können per Telefon +41 44 200 1212 oder Email unter zuerich@sae.edu angefordert werden)
  • Informelle Voraussetzungen: Motivation, Selbständigkeit und Engagement.
  • Nach Sichtung der Bewerbungsunterlagen entscheidet die Fachbereichsleitung über die Aufnahme auf Basis der eingereichten Unterlagen und des persönlichen Eignungsgesprächs mit dem/der Bewerber/in

Uns liegt vor allem etwas daran selbstmotivierte und talentierte Studenten zu fördern! Da wir wissen, dass nicht jeder Lebenslauf demselben Schema folgt, kann es sein, dass eine individuelle Lösung gefunden werden muss.

Aus diesem Grund empfehlen wir bei Fragen uns doch einfach direkt zu kontaktieren und mit unserem Bildungsberater Nils Ammann ein unverbindliches Beratungsgespräch zu vereinbaren. Du erreichst ihn unter +41 44 200 1212 oder n.ammann@sae.edu.

Finanzierung

Zahlungspläne

  • Vorauskasse: 1 Zahlung zu Beginn der Stufe (Diploma)
  • Standard: Monatliche Ratenzahlung zu Beginn eines jeden Monats
  • Finanzierung: Monatliche Ratenzahlung über die doppelte Laufzeit des Studiums zu Beginn eines jeden Monats
Berufsbilder

Decke die grosse Nachfrage an folgenden Berufsbilder ab:

  • Webdesigner
  • Screendesigner
  • Mobile Web Designer
  • Webentwickler
  • Webprogrammierer
  • Software Engineer
  • Web Engineer
  • Frontend Entwickler (Frontend Developer)
  • Backend Entwickler (Backend Developer)
  • Mobile Web Developer
  • PHP Developer
  • JavaScript Developer
  • Webpublisher
  • SEO Manager (Suchmaschinenoptimierer)
  • Website Tester
  • Website Analyst 
  • Social Media Manager
Das SAE Institute behält sich das Recht vor, im Zuge kontinuierlicher Verbesserungsmaßnahmen und im Einklang mit dem Feedback der Interessenvertreter Überarbeitungen und Änderungen der hier vorliegenden Informationen vorzunehmen.