Games

Ihr liebt Spiele? Wieso nicht aus dem Hobby einen Beruf machen? Einer der grössten Bereiche der Kreativbranche ist immer auf der Suche nach frischen Ideen und technikbegeisterten Profis.

WÄHLE EINEN KURS

Game Art & 3D Animation Diploma

ÜBERSICHT

Egal, ob Du als Charakterdesigner, Produktdesigner, 3D-Animator oder in der Umsetzung von visuellen Effekten und Simulationen in Spielen arbeiten willst – mit dem Game Art & 3D Animation Diploma erhältst Du das Wissen und praktische Können, das man für eine erfolgreiche Karriere braucht.

Mit einer Kombination aus theoretischen Lehranteilen, starkem „Hands On“-Prinzip (75% der Ausbildungszeit entfällt auf praktische Anwendung) und unserer technischen Ausstattung auf Branchenstandard kannst du deine fachlichen und kreativen Fähigkeiten entwickeln und ausbauen.

Der wöchentliche Zeitaufwand beträgt in diesem Teilzeitstudium 20-25h. Die Studierenden sind im Diploma-Level 2 Tage pro Woche am Institut, weshalb wir maximal eine 60%-Anstellung neben dem Studium empfehlen.
An diesen 2 Tagen finden unter anderem die Theorievorlesungen statt, welche pro Tag 3h in Anspruch nehmen. Die restliche Zeit können sich die Studierenden frei einteilen und Praxisaufträge erfüllen.
 


24 MONATE


ABSOLVIERBAR AM CAMPUS:

  • ZURICH
  • GENEVA

START:

  • MÄRZ 2018
  • SEPTEMBER 2018

Das SAE Institut Zürich ist durch das Schweizer Qualitätszertifikat eduQua ausgezeichnet.

Lehrinhalte

Drawing and 2D Graphics

Im ersten Modul werden fundamentale gestalterische Prinzipien, sowie das technische Know-how zur Produktion von 2D Grafiken vermittelt. Zeichenunterricht und Bildbearbeitungsprogramme bilden dabei den Kern des Moduls.

  • Erlernen gestalterischer Prinzipien
  • Produktion von 2D Grafiken
  • Zeichunterricht und Bildbeabeitungsprogramme
  • Digitale Concept Arts und Character Designs

3D Asset Creation

Für die Produktion von 3D Objekten erlernen die Studenten weitreichende Anwendungstechniken im Bereich Modeling und Texturing. Das Gebiet wird durch den Einsatz von Sculpting Software vertieft und das praktische Know-how anhand vieler Übungen gefestigt.

  • Anwendungstechniken im Bereich Modeling und Texturing
  • Einsatz von Sculpting Software
  • Low-Poly Modeling und Texturing
  • Erlernen von Baking, Normals Maps und Digital Sculpting

3D Animation

Unterrichtet werden praktische und theoretische Ansätze zur Bereit- und Fertigstellung von 2D und 3D Animation. Durch Planung und den gezielten Einsatz unterschiedlichster Animations-Techniken entsteht ein breites Anwendungsspektrum.

  • Bereit- und Fertigstellung von 2D und 3D Animationen
  • Erlernen unterschiedlichster Animationstechniken
  • Key Frame Animation und Erstellung von Rigs und Skins
  • Integrierung von Motion Capture Data

Content Creation Pipeline

Im vierten Modul blicken die Studierenden bereits auf umfangreiche Erfahrung zur Gestaltung von 3D Objekten zurück. Nun gilt es die grundlagenden Fähigkeiten zusammenzufügen, um Projekte sinnvoll und effizient umzusetzen.

  • Zusammenfassen grundlegender Fähigkeiten
  • Strukturierung und Planung verschiedener Projekte
  • Gestaltung grösserer Levels
  • Anwendung und Management von Pipelines
  • Erstes Erarbeiten des eigenen Portfolios

Rendering And Visualization

Dieses Modul knüpft an Modul 2 - Asset Creation an und vertieft die Materie durch umfangreichen Unterricht im Bereich Offline Rendering.
Erstens gilt es jedoch Themen wie Shading, Materials und Lighting im Einzelnen zu verstehen. Render Layers werden eingerichtet, um Bildsequenzen für die Bearbeitung im Compositing Programm zu nutzen.

  • Einführund in die Themen Shading, Materials und Lighting
  • Nutzung von Bildsequenzen für die Bearbeitung im Compositing
  • Forgeschrittenes Lighting und Rendering
  • Erarbeiten einer 30 sekündigen Visualisierung

Abschlussprojekt und Facharbeit

Das letzte Modul in der Diplomstufe vereint alle bisherigen Module in einer umfangreichen Abschlussproduktion. Unter Anleitung arbeten die Studierenden an individuellen Spiele- oder Visualisierungsprojekten und verfassen eine akademische Facharbeit. Dabei sind die Studierenden wiederum frei in der Wahl von Art und Inhalt des Projekts.

  • Vereinheitlichung aller Module zur Erstellung einer Abschlussproduktion
  • Verfassen eines akademischen Fachartikels
  • Erstellen eines individuellen Spiele- und Visualisierungsprojektes
Voraussetzungen

Variante 1:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres, sowie gymnasiale oder berufliche Matura
  • Einreichen der Anmeldeunterlagen
    (Können per Telefon +41 44 200 1212 oder Email unter zuerich@sae.edu angefordert werden)
  • Informelle Voraussetzungen: Motivation, Selbständigkeit und Engagement.
  • Nach Sichtung der Anmeldeunterlagen entscheidet die Fachbereichsleitung über die Aufnahme auf Basis der eingereichten Unterlagen und (falls nötig) des persönlichen Eignungsgesprächs mit dem/der Bewerber/in

Variante 2:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres, sowie Abschluss der Sekundarschule oder abgeschlossene Lehre (EFZ)
  • Bewerbung via Bewerbungsbogen und Motivationsschreiben
    (Können per Telefon +41 44 200 1212 oder Email unter zuerich@sae.edu angefordert werden)
  • Informelle Voraussetzungen: Motivation, Selbständigkeit und Engagement.
  • Nach Sichtung der Bewerbungsunterlagen entscheidet die Fachbereichsleitung über die Aufnahme auf Basis der eingereichten Unterlagen und des persönlichen Eignungsgesprächs mit dem/der Bewerber/in

Uns liegt vor allem etwas daran selbstmotivierte und talentierte Studenten zu fördern! Da wir wissen, dass nicht jeder Lebenslauf demselben Schema folgt, kann es sein, dass eine individuelle Lösung gefunden werden muss.

Aus diesem Grund empfehlen wir bei Fragen uns doch einfach direkt zu kontaktieren und mit unserem Bildungsberater Nils Ammann ein unverbindliches Beratungsgespräch zu vereinbaren. Du erreichst ihn unter +41 44 200 1212 oder n.ammann@sae.edu.

Finanzierung

Zahlungspläne

  • Vorauskasse: 2 Zahlungen zu Beginn jeder Stufe (Diploma / Bachelor)
  • Standard: Monatliche Ratenzahlung zu Beginn eines jeden Monats
  • Finanzierung**: Monatliche Ratenzahlung über die doppelte Laufzeit des Studiums zu Beginn eines jeden Monats.

**Nur für die Diploma-Stufe verfügbar

Berufsbilder

Berufsbilder

  • 3D Modeller
  • 3D Animator
  • 3D Generalist
  • Compositor
  • Texture Artist
  • Lighting Artist
  • Rotoscope Artist
  • Environment Artist
  • Match Mover
  • Character Designer
  • Visual Effects Artist
  • Character Rigging
  • Technical Animator
  • Motion Capture Artist

 

Tätigkeitsfelder

  • Game Design
  • Film Production
  • Interactive Media
  • Advertising
  • Architecture Visualistation
  • Corporate Media
  • Game Design
  • Film Production
  • Interactive Media
  • Advertising
  • Architecture Visualistation
  • Corporate Media
Das SAE Institute behält sich das Recht vor, im Zuge kontinuierlicher Verbesserungsmaßnahmen und im Einklang mit dem Feedback der Interessenvertreter Überarbeitungen und Änderungen der hier vorliegenden Informationen vorzunehmen.