Film

Die Welt des Geschichten erzählens liegt Euch zu Füssen und die Filmindustrie benötigt talentierte und gut ausgebildete Profis. Holt Euch das nötige Wissen bei SAE.

WÄHLE EINEN KURS

Digital Film Production Diploma

ÜBERSICHT

Mit dem Digital Film Production Diploma bietet das SAE Institute einen Studiengang an, der auf die Anforderungen der Filmindustrie und der Digital Content Creation Branche zugeschnitten ist.

Der Studiengang richtet sich an zielstrebige, kreative Menschen, die das "Kino im Kopf" packend auf den Bildschirm bringen möchten. Ebenso werden sämtliche Grundlagen um eigene Ideen und Vorgaben von Kunden professionell, technisch hochstehend und effizient umsetzen zu können vermittelt.

In der Teilzeitvariante beträgt der wöchentliche Zeitaufwand 20-25h. Die Studierenden sind an 2 Tagen pro Woche am Institut, weshalb wir maximal eine 60%-Anstellung neben dem Studium empfehlen.

An diesen 2 Tagen finden unter anderem die Theorievorlesungen statt, welche pro Tag 3h in Anspruch nehmen. Die restliche Zeit können sich die Studierenden frei Einteilen und Praxisaufträge erfüllen.


24 MONATE


ABSOLVIERBAR AM CAMPUS:

ZURICH  
GENEVA  

START:

  • MÄRZ 2018
  • SEPTEMBER 2018

Das SAE Institut Zürich ist durch das Schweizer Qualitätszertifikat eduQua ausgezeichnet.

Lehrinhalte

Produktionsgrundlagen Digital Film Making

Dieser Teil des Studiums befasst sich mit den Grundlagen des Filmschaffens.

Schwerpunkte

  • Computertechnik als kreatives Arbeitsmittel
  • Zeichnerische und gestalterische Grundlagen
  • Einführung in die Filmsprache
  • Grundlagen der Kamera- & Beleuchtungstechnik
  • Grundagen des nonlinearen Filmschnitts

Diese Unterrichte führen zu dem ersten Praxisprojekt, bei dem ein bekanntes Märchen in einen Kurzfilm umgesetzt werden soll.

Der Student/ die Studentin lernt, wie eine Geschichte in bewegte Bilder umgesetzt wird.

Dokumentarische Produktion

Dieses Modul verfolgt einen dokumentarischen Ansatz, die Arbeit mit der Kamera als Beobachter.

Schwerpunkte

  • Dokumentarische und journalistische Ansätze
  • Vertiefung der Kamera- und Beleuchtungstechnik
  • Vertiefung der Tontechnik
  • Nachvertonung und Synchronisation
  • Grundagen von Compositing und 3D-Techniken
  • Einführung in Budgetierung und Filmförderung

Diese Unterrichte führen zu dem zweiten Praxisprojekt, bei dem Dokumentation oder Reportage umgesetzt wird.

Der Student/ die Studentin lernt, wie ein freies Thema journalistisch oder dokumentarisch aufgearbeitet und filmisch ausgewertet wird.

Szenische Produktion

Dieses Modul gibt eine Einführung in die hohe Kunst der Cinematographie.

Schwerpunkte

  • Filmgeschichte
  • Filmanalyse
  • Stoffentwicklung
  • Dramaturgie
  • Regie - und Schauspielführung
  • bewegte Kameratechnik (Grip) mit Dolly

Diese Unterrichte dienen dem dritten Praxisprojekt und dem Abschlussprojekt als Grundlage.

Der Student/ die Studentin lernt spielfilmische Ansätze für eigene Produktionen anzuwenden.

Werbeproduktion

Dieses Modul verfolgt den Ansatz, bewegte Bilder als Marketinginstrument einzusetzen.

Schwerpunkte

  • Marketing mit Bewegtbilder
  • On Air Design
  • Motion Graphics
  • Weiterführende 3D-Techniken
  • Greenscreen und Keying
  • Vertiefung von Compositing-Techniken
  • Tracking
  • Vertiefung Filmschnitt

Diese Unterrichte führen zu dem dritten Praxisprojekt, einer Werbeprokuktion.

Der Student/ die Studentin lernt Marketing Ansätze und technisch fortgeschrittene Techniken für eine Werbeproduktionen anzuwenden.

Postproduktion und Auswertung

Dieses Modul verfolgt das Ziel, Produktionen marktrelevant und handwerklich auf hohem Niveau zu produzieren, mit dem Fokus auf eine Strategie zur persönlichen Positionierung auf dem Markt.

Schwerpunkte

  • Farbkorrektur und Grading
  • 3D Visual Effects
  • Partikel und Dynamics
  • Motion Capturing
  • Berufsbilder und Anforderungen des Marktes

Diese Unterrichte geben einerseits einen fachlichen Ausblick in weiterführende Technologien und Entwicklungen, andererseits eröffnen sie Perspektiven für eine Tätigkeit als Filmschaffender in der kreativen Medienindustrie.

Der Student/ die Studentin lernt die Anforderungen des Marktes kennen und kennt Möglichkeiten sich beruflich zu positionieren.

Abschlussprojekt und Facharbeit

Dieses Modul besteht aus der Produktion des Abschlussprojektes und einer akademischen Facharbeit.
Alle bisherigen Unterrichte münden in die Produktion des Abschlussprojektes, dem Abschlussfilm. Die Facharbeit vertieft einen selbst gewählten Lerninhalt. Die Entwicklung und Realisation beider Arbeiten wird durch sachkundige Supervisoren und der Fachbereichsleitung unterstützt und begleitet.

Der Abschlussfilm kann ein Kurzfilm, ein Musikvideo, ein Werbespot, eine Dokumentation oder Reportage sein.

Der Abschlussfilm dient als wichtigstes praktisches Referenzobjekt für die weitere Karriere im Filmbereich.

Der Student/ die Studentin vertieft sämtliche erlernten Fähigkeiten und erstellt sich eine praktische Referenz für den weiteren beruflichen Weg.

Voraussetzungen

Variante 1:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres, sowie gymnasiale oder berufliche Matura
  • Einreichen der Anmeldeunterlagen
    (Können per Telefon +41 44 200 1212 oder Email unter zuerich@sae.edu angefordert werden)
  • Informelle Voraussetzungen: Motivation, Selbständigkeit und Engagement.
  • Nach Sichtung der Anmeldeunterlagen entscheidet die Fachbereichsleitung über die Aufnahme auf Basis der eingereichten Unterlagen und (falls nötig) des persönlichen Eignungsgesprächs mit dem/der Bewerber/in

Variante 2:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres, sowie Abschluss der Sekundarschule oder abgeschlossene Lehre (EFZ)
  • Bewerbung via Bewerbungsbogen und Motivationsschreiben
    (Können per Telefon +41 44 200 1212 oder Email unter zuerich@sae.edu angefordert werden)
  • Informelle Voraussetzungen: Motivation, Selbständigkeit und Engagement.
  • Nach Sichtung der Bewerbungsunterlagen entscheidet die Fachbereichsleitung über die Aufnahme auf Basis der eingereichten Unterlagen und des persönlichen Eignungsgesprächs mit dem/der Bewerber/in

Uns liegt vor allem etwas daran selbstmotivierte und talentierte Studenten zu fördern! Da wir wissen, dass nicht jeder Lebenslauf demselben Schema folgt, kann es sein, dass eine individuelle Lösung gefunden werden muss.

Aus diesem Grund empfehlen wir bei Fragen uns doch einfach direkt zu kontaktieren und mit unserem Bildungsberater Nils Ammann ein unverbindliches Beratungsgespräch zu vereinbaren. Du erreichst ihn unter +41 44 200 1212 oder n.ammann@sae.edu.

Finanzierung

Zahlungspläne

  • Vorauskasse: 2 Zahlungen zu Beginn jeder Stufe (Diploma / Bachelor)
  • Standard: Monatliche Ratenzahlung zu Beginn eines jeden Monats
  • Finanzierung**: Monatliche Ratenzahlung über die doppelte Laufzeit des Studiums zu Beginn eines jeden Monats.

**Nur für die Diploma-Stufe verfügbar

Berufsbilder

Berufsbilder

  • Regisseur
  • Regieassistent
  • Kameramann
  • Kameraassistent
  • Produzent
  • Produktionsassistent
  • Editor (Cutter)
  • Dokumentarfilmer
  • Colourist
  • Grip
  • Steadicam Operator
  • Beleuchter

Tätigkeitsfelder

  • Fernsehen
  • Film Produktion
  • Independent Film Produktion
  • TV Show Produktion
  • Werbung
  • Musikvideo Produktion
  • Film- und Animationen fürs Web
  • Imagefilm
Das SAE Institute behält sich das Recht vor, im Zuge kontinuierlicher Verbesserungsmaßnahmen und im Einklang mit dem Feedback der Interessenvertreter Überarbeitungen und Änderungen der hier vorliegenden Informationen vorzunehmen.