Pier Concari
Filmemacher und Dozent

Piers erste große Liebe war die Arbeit mit einer Spiegelreflexkamera, bei der er das Leben in Bildern festhalten konnte. Er baute sich ein beträchtliches Kunden- und Bilderrepertoire auf, doch nach einer Weile machte ihn der Gedanke daran, Menschen auf nur einem Bild nur für einen kurzen Augenblick festzuhalten, unzufrieden. Er wollte mehr von ihren Geschichten zeigen. Nach einem Zwischenspiel hinter einer Videokamera schrieb er sich am SAE Barcelona ein, um alles über das Filmemachen zu lernen, was es zu lernen gab – dies war der neue Weg, dem er ganz sicher folgen wollte. Da er durch seine Liebe für die Fotografie bereits ein geschärftes Auge für die Kunst der Komposition hatte, konnte er sich ganz auf den technischen Aspekt konzentrieren. Seit seinem Abschluss ist Pier ständig unterwegs, um Marken, Personen und Unternehmen über sein Medium zu vermitteln. Seine Passion zum Filmemachen möchte er in seiner Freizeit weitergeben, weshalb er jetzt auch Vorlesungen gibt und die Fähigkeiten anderer Studenten verbessert.