Gemeinsame Musikproduktion im einzigartigen Studiotrakt: SAE Wien kooperiert mit den U-Bahn-Stars der Wiener Linien

11 Jul 2018

Fotocredits: Peter Draxl

Erfolgsmodell an derzeit sechs Standorten im Wiener U-Bahn-Netz, CD-Produktion im Herbst am neuen Flagship-Campus des Medieninstituts SAE Wien

"Die U-Bahn-Stars haben sich vom Pilotprojekt zu einer echten Erfolgsstory entwickelt. 6.000 Auftritte haben seit dem Start für Unterhaltung und eine angenehme Atmosphäre und Wohlbefinden bei den Fahrgästen gesorgt", sagte Öffi-Stadträtin Ulli Sima am Mittwoch bei einem Medientermin am Westbahnhof anlässlich der Kooperation und des 1. Geburtstags des Projekts U-Bahn-Stars.
Mittlerweile umfassen die Wiener U-Bahn-Stars 40 KünstlerInnen aus 14 verschiedenen Ländern. Zwölf unterschiedliche Instrumente - von der klassischen Gitarre bis zur „Hangdrum“ - kommen dabei zum Einsatz.

Für Herbst ist nun die Produktion einer eigenen CD der U-Bahn-Stars geplant. Ein Best-of der KünstlerInnen der Wiener U-Bahn sozusagen. Produziert wird die CD am neuen europäischen Flagship-Campus des Medieninstituts SAE in der Hohenstaufengasse im 1. Bezirk.

„Die U-Bahn-Stars-Compilation wird eines der ersten großen und spannenden Projekte sein, das wir in den Studios am neuen Campus umsetzen werden. Es ist ein weiterer Schritt, unser neues Campus-Konzept, das eine intensive Vernetzung mit der Wiener Musik-, Kultur- und Kunstszene vorsieht, lebendig zu gestalten“, sagt Christian Ruff, Geschäftsführer der SAE Austria GmbH und Campus-Manager der SAE Wien. 

Die SAE Wien bietet neben Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Audio, Film, Spiele-Entwicklung, Animation, Webdevelopment und Music Business ab September 2018 auch den neuen Studienlehrgang „Cross Media Production“ an.